Rufen Sie die SAML-Metadateninformationen von Workspace ONE Access ab, die zum Einrichten eines Identitätsanbieters in Okta erforderlich sind.

Prozedur

  1. Melden Sie sich bei der Workspace ONE Access-Konsole als Systemadministrator an.
  2. Wählen Sie Ressourcen > Web-Apps aus.
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Einstellungen.
  4. Klicken Sie im linken Bereich auf SAML-Metadaten.
  5. Laden Sie auf der Registerkarte SAML-Metadaten herunterladen das Signierungszertifikat herunter.
    1. Klicken Sie im Abschnitt Signierungszertifikat auf Herunterladen.
    2. Notieren Sie sich den Speicherort der heruntergeladenen Datei signingCertificate.cer.
  6. Rufen Sie die SAML-Metadaten ab.
    1. Klicken Sie im Abschnitt SAML-Metadaten mit der rechten Maustaste auf den Link zu den Metadaten des Identitätsanbieters (IdP) und öffnen Sie ihn auf einer neuen Registerkarte oder in einem Fenster.
    2. Suchen Sie in der Metadaten-Datei des Identitätsanbieters die folgenden Werte und notieren Sie sich diese:
      • entityID

        Beispiel: https://tenant.vmwareidentity.com/SAAS/API/1.0/GET/metadata/idp.xml

      • SingleSignOnService-URL mit Binding="urn:oasis:names:tc:SAML:2.0:bindings:HTTP-POST"

        Beispiel: https://tenant.vmwareidentity.com/SAAS/auth/federation/sso


      Metadaten-Info abrufen