Sie können eine Sammlung virtueller Apps jederzeit über die Seite „Sammlungen virtueller Apps“ in der Workspace ONE Access-Konsole synchronisieren, unabhängig davon, ob Sie einen automatischen oder manuellen Synchronisierungszeitplan für die Sammlung ausgewählt haben. Beim Synchronisieren einer Sammlung werden Ressourcen und Berechtigungen vom Quellserver an Workspace ONE Access weitergegeben.

Prozedur

  1. Wählen Sie in der Workspace ONE Access-Konsole die Registerkarte Katalog > Sammlungen virtueller Apps aus.
  2. Wählen Sie die zu synchronisierende Sammlung virtueller Apps aus und klicken Sie auf Synchronisieren.

    Schaltfläche „Synchronisieren“

    Workspace ONE Access vergleicht Ressourcen und Zuweisungen zwischen der Quelle und dem Workspace ONE Access-Katalog und zeigt das Dialogfeld „Synchronisierungsaktionen werden berechnet“ an.

    Wenn die Ressourcen und Zuweisungen übereinstimmen, wird die folgende Meldung angezeigt:


    Dialogfeld „Keine Synchronisierung erforderlich“

    Wenn es Änderungen in der Quelle gibt, die an Workspace ONE Access weitergegeben werden müssen, zeigt das Dialogfeld „Synchronisierungsaktionen werden berechnet“ die Anzahl der Anwendungen, Desktops und Benutzerzuweisungen an, für die eine Synchronisierung erforderlich ist. Sie können auf die Links klicken, um die Namen der Anwendungen, Desktops und Zuweisungen anzuzeigen. Beispiel:


    Anzahl der zu synchronisierenden Anwendungen, Desktops und Zuweisungen

  3. Klicken Sie im Dialogfeld „Synchronisierungsaktionen werden berechnet“ auf Speichern.
    Der Synchronisierungsvorgang wird gestartet und kann je nach Anzahl der Ressourcen und Zuweisungen, für die eine Synchronisierung erforderlich ist. einige Zeit in Anspruch nehmen. Wenn die Synchronisierung abgeschlossen ist, ändert sich der Synchronisierungsstatus auf der Seite „Sammlungen virtueller Apps“ von Gestartet in Synchronisierung abgeschlossen.