Wenn Sie den Hostnamen des Workspace ONE Access Connector-Servers nach der Installation des Konnektors ändern, müssen Sie auch den auf dem Konnektor installierten Verzeichnissynchronisierungs-, Benutzerauthentifizierungs- und Kerberos-Authentifizierungsdienst für die Verwendung des neuen Hostnamens aktualisieren.

Prozedur

  1. Melden Sie sich beim Workspace ONE Access Connector-Server an.
  2. Bearbeiten Sie für jeden auf dem Server installierten Unternehmensdienst (Verzeichnissynchronisierungsdienst, Benutzerauthentifizierungsdienst oder Kerberos-Authentifizierungsdienst) die Datei INSTALL_DIR\Workspace ONE Access\enterpriseService\conf\hostname.properties und aktualisieren Sie den Hostnamen.

    Verwenden Sie folgendes Format:

    {"hostName":"hostname"}
    Geben Sie hostname als vollqualifizierten Domänennamen an, z. B. myhost.example.com.
  3. Wenn Sie das von Workspace ONE Access generierte, selbstsignierte Zertifikat für den Kerberos-Authentifizierungsdienst verwenden, generieren Sie das Zertifikat mithilfe des Skripts createCertificate.bat erneut.

    Führen Sie in einem Befehlsfenster den folgenden Befehl aus:

    INSTALL_DIR\support\scripts\createCertificate.bat -force -install -host "hostname"
    Geben Sie für hostname den neuen Hostnamen des Konnektors als vollqualifizierten Domänennamen (FQDN) an.
  4. Starten Sie die Unternehmensdienste neu.
    Die Unternehmensdienste werden gestartet und mit dem neuen Hostnamen beim Workspace ONE Access-Dienst registriert.
  5. Ordnen Sie in der Workspace ONE Access-Dienstkonsole den neuen Hostnamen den Authentifizierungsmethoden und Verzeichnissen zu.
    1. Melden Sie sich beim Workspace ONE Access-Dienst an.
    2. Wechseln Sie zur Seite Identitäts- und Zugriffsmanagement > Einrichten > Konnektoren und überprüfen Sie, ob der neue Hostname des Konnektors in der Liste angezeigt wird.
    3. Klicken Sie auf die Registerkarte Identitäts- und Zugriffsmanagement > Verwalten > Unternehmensauthentifizierungsmethoden.
    4. Wählen Sie die Authentifizierungsmethode aus, die mit dem alten Hostnamen verknüpft ist, und klicken Sie auf Bearbeiten.
    5. Wählen Sie auf der Seite „Verzeichnis und Hosts“ des Assistenten unter Diensthosts auswählen den neuen Hostnamen aus und heben Sie die Auswahl des alten Hostnamens auf.
    6. Klicken Sie auf Weiter und speichern Sie Ihre Änderungen.
    7. Wiederholen Sie die Schritte d. bis f. für jede Authentifizierungsmethode, die mit dem alten Hostnamen verknüpft ist.
    8. Klicken Sie auf die Registerkarte Verzeichnisse.
    9. Nehmen Sie für jedes Verzeichnis, das mit dem Verzeichnissynchronisierungsdienst verknüpft ist, dessen Hostname Sie geändert haben, die folgenden Änderungen vor:
      1. Klicken Sie auf das Verzeichnis.
      2. Klicken Sie auf Synchronisierungseinstellungen.
      3. Klicken Sie auf die Registerkarte Synchronisierungsdienst.
      4. Fügen Sie den neuen Hostnamen der Liste Synchronisierungsdienste hinzu und löschen Sie den alten Hostnamen aus der Liste.
      5. Klicken Sie auf Speichern.
    10. Wechseln Sie zur Seite Identitäts- und Zugriffsmanagement > Einrichten > Konnektoren, wählen Sie den Konnektor-Eintrag mit dem ältesten Hostnamen aus, klicken Sie auf Verwalten und löschen Sie alle Dienste.