Workspace ONE Access unterstützt die Synchronisierung von Benutzern, die von einer Active Directory-Domäne auf eine andere migriert werden, ohne dass eine zusätzliche Konfiguration erforderlich ist. Diese Funktion wird für Workspace ONE Access Connector-Version 20.01 und höher unterstützt.

Befolgen Sie diese Richtlinien:

  • Wenn ein Benutzer von einer Domäne auf eine andere Domäne innerhalb desselben Workspace ONE Access Integrated Windows Authentication (IWA)-Verzeichnisses migriert wird, synchronisiert Workspace ONE Access den Benutzer bei der nächsten Synchronisierung automatisch mit der richtigen Domäne.
  • Wenn ein Benutzer von einer Domäne auf eine andere Domäne innerhalb desselben Workspace ONE Access Global Catalog-Verzeichnisses migriert wird, synchronisiert Workspace ONE Access den Benutzer bei der nächsten Synchronisierung automatisch mit der richtigen Domäne.
  • Wenn ein Benutzer von einer Domäne in einem Workspace ONE Access-Verzeichnis auf eine Domäne in einem anderen Workspace ONE Access-Verzeichnis migriert wird, führen Sie die folgenden Schritte aus:
    1. Wechseln Sie nach der Migration des Benutzers in Active Directory zur Workspace ONE Access-Konsole und synchronisieren Sie das Quellverzeichnis (das Verzeichnis, zu dem der Benutzer ursprünglich gehörte).

      Der migrierte Benutzer wird während der Synchronisierung aus dem Workspace ONE Access-Verzeichnis gelöscht.

    2. Synchronisieren Sie das Zielverzeichnis (das Verzeichnis, in das der Benutzer migriert wurde) .

      Der migrierte Benutzer wird mit dem Workspace ONE Access-Verzeichnis synchronisiert.

    Hinweis: Wenn Sie das Zielverzeichnis vor dem Quellverzeichnis synchronisieren, wird der migrierte Benutzer nicht zum Zielverzeichnis in Workspace ONE Access hinzugefügt und eine Warnung wird auf der Seite „Synchronisierungsprotokoll“ des Verzeichnisses angezeigt. Um das Problem zu beheben, synchronisieren Sie das Quellverzeichnis und anschließend das Zielverzeichnis erneut.