Sie können Ihren Callout-REST-URI zur Integration Ihres Anwendungsmanagementsystems mit Workspace ONE Access registrieren.

Voraussetzungen

Wenn Sie die REST-API-Bestätigungs-Engine auswählen, muss Ihr Anwendungsmanagementsystem konfiguriert werden und der URI muss über die Callout-REST-API verfügbar sein, die die Anforderungen von Workspace ONE Access erhält.

Prozedur

  1. Wählen Sie auf der Registerkarte „Katalog“ der Workspace ONE Access-Konsole die Optionen Einstellungen > Genehmigungen aus.
  2. Aktivieren Sie Genehmigungen aktivieren.
  3. Wählen Sie im Dropdown-Menü der Bestätigungs-Engine REST-API aus.
  4. Konfigurieren Sie folgende Textfelder.
    Option Beschreibung
    URI Geben Sie den Callback-URI der REST-Ressource ein, die die Callout-Anforderung überwacht.
    Benutzername (Optional) Wenn die REST-API einen Benutzernamen und ein Kennwort für den Zugriff erfordert, geben Sie den Namen hier ein. Wenn keine Authentifizierung erforderlich ist, können Sie die Felder „Benutzername“ und „Kennwort“ leer lassen.
    Kennwort (Optional) Geben Sie das Kennwort des Benutzers ein.
    SSL-Zertifikat im PEM-Format (Optional) Wenn Ihre REST-Ressource auf einem Server mit einem selbstsignierten Zertifikat oder mit einem Zertifikat, das von einer öffentlichen Zertifizierungsstelle als nicht vertrauenswürdig eingestuft wird, ausgeführt und HTTPS verwendet wird, fügen Sie hier das SSL-Zertifikat im PEM-Format hinzu.

Nächste Maßnahme

Wechseln Sie zur Seite „Katalog“, und konfigurieren Sie die Lizenzfunktion für die Apps, für die eine Genehmigung erforderlich ist, damit Benutzer die App verwenden können.