Um Kerberos-Authentifizierung für Desktops einzurichten, aktivieren Sie integrierte Windows-Authentifizierung, damit das Kerberos-Protokoll die Interaktionen zwischen den Benutzerbrowsern und dem Workspace ONE Access-Dienst sichern kann.

Wenn Kerberos-Authentifizierung für Desktops aktiviert ist, überprüft der Workspace ONE Access-Dienst Benutzeranmeldedaten für den Desktop mithilfe der Kerberos-Tickets, die von dem KDC (Key Distribution Center) bereitgestellt werden, das als Domänendienst in Active Directory implementiert ist. Sie müssen keine direkte Konfiguration vom aktiven Verzeichnis vornehmen, um die Kerberos-Funktion in Ihrer Bereitstellung nutzen zu können.

Sie müssen die Endbenutzer-Webbrowser für die Übermittlung Ihrer Kerberos-Anmeldedaten an den Dienst bei der Anmeldung von Benutzern konfigurieren. Siehe Konfigurieren Ihres Browsers für Kerberos.