Wenn die Workspace ONE Access-Appliance installiert ist, wird automatisch ein standardmäßiges SSL-Serverzertifikat generiert. Sie können dieses selbstsignierte Zertifikat für den allgemeinen Test Ihrer Implementierung verwenden.

Eine Zertifizierungsstelle ist eine vertrauenswürdige Instanz, welche die Identität des Zertifikats und seines Erstellers bestätigt. Wenn ein Zertifikat von einer vertrauenswürdigen Zertifizierungsstelle zertifiziert ist, empfangen die Benutzer keine Nachrichten mehr, in denen sie zum Überprüfen des Zertifikats aufgefordert werden.

Sie haben die Möglichkeit, auf der Seite Appliance-Einstellungen > Manuelle Konfiguration > SSL-Zertifikate installieren > Server-Zertifikate ein signiertes CA-Zertifikat zu installieren.

Wenn Sie Workspace ONE Access mit dem selbstgenerierten SSL-Zertifikat bereitstellen, muss das Stammzertifikat als vertrauenswürdige Zertifizierungsstelle für alle Clients, die auf den Workspace ONE Access-Dienst zugreifen, verfügbar sein. Clients können Computer von Endbenutzern, Lastausgleichsdienst, Proxys usw. sein. Sie können die Stamm-CA von der Seite SSL-Zertifikate installieren > Serverzertifikate herunterladen.

Wenn der Workspace ONE Access Connector installiert ist, wird ein standardmäßiges SSL-Zertifikat generiert. Sie können weiterhin dieses selbst signierte Zertifikat in den meisten Szenarien verwenden. Sie können ein signiertes SSL-Zertifikat für den Konnektor über die Konnektorverwaltungsseiten unter https://connectorFQDN:8443/cfg/login installieren.