Sie können im Workspace ONE Access-Dienst eigene Workspace ONE-Nutzungsbedingungen Ihres Unternehmens eingeben und anfordern, dass der Endbenutzer diesen zustimmen muss, bevor er Workspace ONE verwenden kann.

Die Nutzungsbedingungen werden nach der Anmeldung des Benutzers bei Workspace ONE angezeigt. Benutzer müssen dann die Nutzungsbedingungen akzeptieren, bevor sie ihren Workspace ONE-Katalog aufrufen können.

Die Funktion für die Nutzungsbedingungen enthält die im Folgenden aufgeführten Möglichkeiten der Konfiguration.

  • Erstellen Sie Versionen der vorhandenen Nutzungsbedingungen.
  • Bearbeiten Sie die Nutzungsbedingungen.
  • Erstellen Sie mehrere Nutzungsbedingungen, die je nach Gerätetyp angezeigt werden können.
  • Erstellen Sie sprachspezifische Varianten der Nutzungsbedingungen.

Die von Ihnen eingerichteten Richtlinien für die Nutzungsbedingungen sind auf der Registerkarte „Identitäts- und Zugriffsmanagement“ aufgeführt. Sie können die Richtlinie für die Nutzungsbedingungen bearbeiten und dabei die vorhandene Richtlinie ändern oder eine neue Version der Richtlinie erstellen. Wenn Sie eine neue Version der Nutzungsbedingungen hinzufügen, ersetzt diese die vorhandenen Nutzungsbedingungen. Das Bearbeiten einer Richtlinie erstellt keine zusätzliche Version der Nutzungsbedingungen, sondern überschreibt die vorhandene.

Sie können auf der Seite der Nutzungsbedingungen die Anzahl der Benutzer einsehen, die die Nutzungsbedingungen angenommen oder die Annahme abgelehnt haben. Klicken Sie auf die Anzahl der Annahmen oder Ablehnungen, um eine Liste der Benutzer und ihren Status einzublenden.