Jedes in Ihrer Organisation eingesetzte Android-Gerät muss registriert werden, bevor es mit Workspace ONE UEM Console kommunizieren und auf interne Inhalte und Funktionen zugreifen kann.

Der Workspace ONE Intelligent Hub bietet eine zentrale Ressource zur Registrierung von Geräten und stellt Geräte- und Verbindungsdetails zur Verfügung. Die Hub-basierte Registrierung ermöglicht Ihnen Folgendes:

  • Authentifizieren Sie Benutzer über Standard- oder Verzeichnisdienste, wie AD/LDAP/Domino, SAML, Tokens oder Proxys.
  • Tragen Sie Geräte en masse ein, oder ermöglichen Sie es Benutzern, ihre Geräte selbst einzutragen.
  • Bestimmen Sie zulässige Betriebssystemversionen, Modelle und die maximale Anzahl an Geräten pro Benutzer.
  • Authentifizieren Sie die Registrierung mithilfe von Workspace ONE Access während der automatischen Registrierung.

Android (Legacy)-Bereitstellung ermöglicht Ihnen die Registrierung von Android-Geräten mit Workspace ONE Intelligent Hub als Geräteadministrator, wenn Sie sich gegen eine Google-Registrierung entschieden haben. Informationen zum Registrieren von Geräten mithilfe der Android (Legacy)-Bereitstellung finden Sie im Überblick zur Android (Legacy)-Registrierung in der Workspace ONE Android (Legacy)-Dokumentation.