Stellen Sie für mehr Sicherheit eine Nutzlast für Einschränkungen auf Android-Geräten bereit. Geräte mit Nutzlast für Einschränkungen können den Endbenutzerzugriff auf Gerätefunktionen deaktivieren, um sicherzustellen, dass Geräte nicht manipuliert werden.

Prozedur

  1. Gehen Sie zuRessourcen > Profile und Baselines > Profile > Hinzufügen > Profil hinzufügen > Android.
  2. Konfigurieren Sie die allgemeinen Profileinstellungen.
  3. Wählen Sie das Profil Einschränkungen aus, und konfigurieren Sie die Einstellungen:
    Einstellungen Beschreibung
    Gerätefunktionalität Restriktionen auf Geräteebene können wichtige Gerätefunktionen deaktivieren, wie Kamera, Bildschirmaufnahme und Zurücksetzung auf Werkseinstellungen, um die Produktivität und Sicherheit zu erhöhen. Indem Sie z. B. die Kamera deaktivieren, verhindern Sie, dass vertrauliche Materialien fotografiert und an unternehmensexterne Stellen übertragen werden. Das Untersagen von Gerätebildschirmaufnahmen hilft beim Schutz von geschäftlichen Informationen auf dem Gerät.
    Anwendung Mit Restriktionen auf Anwendungsebene können Anwendungen wie YouTube und der systemeigene Browser gesperrt werden. Dadurch können Sie zur Gerätenutzung die Einhaltung von Unternehmensrichtlinien erzwingen.
    Synchronisierung und Speicherung Kontrollieren Sie, wie Informationen auf Geräten gespeichert werden. Dadurch haben Sie die Möglichkeit der bestmöglichen Balance zwischen Produktivität und Sicherheit. Wenn Sie beispielsweise Google- oder USB-Backup deaktivieren, bleiben mobile Unternehmensdaten auf den einzelnen verwalteten Geräten und gelangen nicht in falsche Hände.
    Netzwerk Zu verhindern, dass Geräte auf WLAN- und Datenverbindungen zugreifen, um zu gewährleisten, dass Endbenutzer keine vertraulichen Informationen über eine unsichere Verbindung einsehen.
    Arbeit und Privates

    Legen Sie fest, wie auf Informationen zugegriffen wird, und wie Informationen von dem privaten Container und dem Work-Container gemeinsam genutzt werden können. Diese Einstellungen gelten nur für den Work-Profil-Modus.

    Ortungsdienste Konfigurieren Sie die Einstellungen für Ortungsdienste nur für vom Unternehmen verwaltete Geräte.
    Samsung Knox

    Konfigurieren Sie Restriktionen speziell für Android-Geräte, auf denen Samsung Knox ausgeführt wird. Dieser Abschnitt ist nur verfügbar, wenn die OEM-Einstellungen im allgemeinen Profil aktiviert sind und im Feld OEM auswählen die Option „Samsung“ ausgewählt wurde.

  4. Wählen Sie Speichern & Veröffentlichen, um das Profil zugehörigen Geräten zuzuweisen.