Mit einem konfigurieren WLAN-Profil können Geräte mit Unternehmensnetzwerken verbunden werden, sogar wenn sie verborgen, verschlüsselt oder kennwortgeschützt sind.

Prozedur

  1. Gehen Sie zuRessourcen > Profile und Baselines > Profile > Hinzufügen > Profil hinzufügen > Android.
  2. Konfigurieren Sie die allgemeinen Profileinstellungen.
  3. Wählen Sie die WLAN-Nutzlast.
  4. Konfigurieren Sie folgende WLAN-Einstellungen:
    Einstellung> Beschreibung
    Service Set-Bezeichner Geben Sie den Namen des Netzwerks an, mit dem sich das Gerät verbindet.
    Verborgenes Netzwerk Geben Sie an, ob das WLAN-Netzwerk ein ausgeblendetes Netzwerk ist.
    Als aktives Netzwerk festlegen Geben Sie an, ob sich das Gerät mit dem Netzwerk ohne Benutzereingriff verbindet.
    Sicherheitstyp

    Geben Sie das verwendete Zugriffsprotokoll an und ob Zertifikate erforderlich sind.

    Je nach gewähltem Sicherheitstyp ändern sich die erforderlichen Felder. Falls Keine(r/s), WEP, WPA/WPA2 oder Beliebig (privat) ausgewählt wird, erscheint das Feld Kennwort. Falls WPA/WPA2 Enterprise ausgewählt wird, werden die Felder „Protokolle“ und „Authentifizierung“ angezeigt.
    • Protokolle

      • Zweistufige Authentifizierung verwenden
      • SFA-Typ:
    • Authentifizierung
      • Identität
      • Anonyme Identität
      • Benutzername
      • Kennwort
      • Identitätszertifikat
      • Stammzertifikat
    Kennwort Geben Sie die zur Verbindung des Geräts mit dem Netzwerk erforderlichen Anmeldedaten an. Das Kennwort-Feld wird angezeigt, wenn WEP, WPA/WPA 2, Beliebig (privat), WPA/WPA2 Enterprise im Feld Sicherheitstyp ausgewählt sind.
    Fusion-Einstellungen einbeziehen

    Aktivieren Sie diese Option, um Fusion-Optionen zur Verwendung mit Fusion-Adapter für Motorola-Geräte zu erweitern.

    Fusion-Einstellungen treffen nur für robuste Motorola-Geräte zu. Weitere Informationen zu VMware Support für robuste Android-Geräte finden Sie im Rugged Android Platform Guide.

    Fusion 802.11d festlegen Aktivieren Sie diese Option, um Fusion 802.11d zu verwenden, um die Fusion 802.11d-Einstellungen festzulegen.
    802.11d aktivieren Aktivieren Sie diese Option, um 802.11d-Drahtlosspezifikationen zum Betrieb in weiteren regulativen Domänen zu verwenden.
    Ländercode festlegen Aktivieren Sie diese Option, um das Länderkennzahl zur Verwendung in den 802.11d-Spezifikationen festzulegen.
    RF-Band festlegen Aktivieren Sie diese Option, um 2.4 GHz, 5 GHz oder beide Bänder und mögliche zutreffende Kanalmasken zu wählen.
    Proxytyp Aktivieren, um die WLAN Proxy-Einstellungen zu konfigurieren.
    Hinweis: Die automatische WLAN-Proxy-Konfiguration wird bei Verwendung von Pro-App-VPN nicht unterstützt.
    Proxy-Server Geben Sie den Hostnamen oder die IP-Adresse für den Proxyserver ein.
    Proxyserver Port Geben Sie den Hostnamen oder die IP-Adresse für den Proxyserver ein.
    Ausschlussliste

    Geben Sie die Hostnamen ein, die vom Proxy ausgeschlossen werden sollen.

    Hier eingegebene Hostnamen werden nicht durch den Proxy geleitet.

    Verwenden Sie * als Platzhalter für die Domäne. Beispiel: *.air-watch.com oder *air-watch.com.

  5. Wählen Sie Speichern und veröffentlichen.