Erstellen Sie einen QR-Code, der mit ihren Android 7.0- oder neueren Geräten gescannt wird, um ein schnelles Staging des Geräts sicherzustellen. Der Assistent erleichtert die Staging-Konfiguration.

Prozedur

  1. Navigieren Sie zu Geräte > Lebenszyklus > Staging > Listenansicht > Registrierung konfigurieren > Android > QR-Code in Workspace ONE UEM console.
  2. Verbinden Sie das Gerät vor der Registrierung mit dem WLAN, indem Sie die WLAN-Umschalttaste aktivieren. Die folgenden Optionen werden angezeigt:
    Einstellung Beschreibung
    SSID Geben Sie den Service Set Identifier ein. Hierbei handelt es sich um den Namen des WLAN-Netzwerks.
    Kennwort Geben Sie die WLAN-Kennwort für die eingegebene SSID ein.
  3. Wählen Sie Weiter.
  4. Wählen Sie den Workspace ONE Intelligent Hub, der beim Staging per Push an die Geräte übertragen werden soll. Standardmäßig ist „Aktuellsten Workspace ONE Intelligent Hub verwenden“ ausgewählt.
    Wenn Sie keine Workspace ONE Intelligent Hub hinzugefügt haben, wählen Sie Auf externer URL gehostet und geben Sie die Adresse in das Textfeld URL ein, um auf ein extern gehostetes Workspace ONE Intelligent Hub-Paket zu verweisen.
  5. Wählen Sie Weiter.
  6. Legen Sie die Einstellungen für die Registrierungsdetails fest. Lassen Sie zur Verwendung der tokenbasierten Authentifizierung beide Optionen deaktiviert.
    Einstellung Beschreibung
    Organisationsgruppe Aktivieren Sie die Organisationsgruppe, die vom QR-Code-Staging-Paket verwendet wird, und wählen Sie sie aus.
    Benutzername Konfigurieren Sie Anmeldedaten. Geben Sie den Benutzernamen für das Workspace ONE UEM-Konto ein.
    Kennwort Geben Sie das entsprechende Kennwort ein.
    System-Apps Gilt nur für vom Unternehmen verwaltete Geräte. Sie können Aktivieren auswählen, um nicht kritische Systemanwendungen auf Ihrem vom Unternehmen verwalteten Gerät zu erhalten. Wählen Sie Deaktivieren, wenn Sie diese Anwendungen entfernen möchten.
    AOSP/geschlossene Netzwerkregistrierung erzwingen Wenn dieses Feld aktiviert ist, können Sie GMS- und Nicht-GMS-Geräte in derselben Organisationsgruppe registrieren, unabhängig davon, welcher Registrierungstyp für vom Unternehmen verwaltete Geräte bei der Android EMM-Registrierung festgelegt wurde.
    • Wenn für das Flag die Verwendung von GMS festgelegt ist und die UEM-Konsole auf der Android EMM-Registrierungsseite auf AOSP gesetzt ist, verwendet das Gerät das Flag für die UEM-Konsole und nimmt die Registrierung ohne Google-Konto vor.
    • Wenn für das Flag die Verwendung von GMS festgelegt ist und die UEM-Konsole auf benutzer- oder gerätebasierte Konten gesetzt ist, versucht Intelligent Hub, einen GMS-Registrierungsworkflow durchzuführen. Wenn das Gerät kein GMS-Gerät ist, schlägt die Registrierung fehl.
  7. Wählen Sie Weiter.
  8. Auf der Seite Übersicht können Sie die Datei herunterladen (als PDF). Wählen Sie PDF anzeigen, um eine Vorschau für die Auswahl Ihres QR-Codeformats anzuzeigen.