Sie können über die Workspace ONE UEM console einmalige Gerätebefehle durchführen, einschließlich der Sperren und Löschen des Geräts, und die Kennung ändern. Diese Befehle gelten je nach Registrierungstyp des Geräts.

Die folgenden Befehle sind in dieser Ansicht verfügbar:

  • Gerät sperren: Sperren Sie alle ausgewählten Geräte und fordern Sie Benutzer auf, die Gerätesicherheits-PIN einzugeben. Diese Option gilt für das Work-Profil und den Modus „Vom Unternehmen verwaltetes Gerät“.
  • Geräte-Löschung: Entfernt alle Daten von dem ausgewählten Gerät, einschließlich E-Mails, Profilen und MDM-Funktionen, und setzt das Gerät auf die Werkseinstellungen zurück. Diese Einstellung gilt nur für den Modus „Vom Unternehmen verwaltetes Gerät“. Wenn Enterprise-Factory Reset Protection (FRP) aktiviert ist, wird eine Aufforderung angezeigt, die es Ihnen ermöglicht, FRP vor dem Löschen zu deaktivieren.
  • Kennung löschen:
    • Wählen Sie Gerät aus, um die Gerätekennung zu löschen. Dieser Befehl ist für das Arbeitsprofil nicht verfügbar.
    • Wählen Sie Work-Kennung löschen, um die Work-Sicherheitsaufforderung auf dem Gerät zu entfernen. Für Android 8.0 oder höher.
  • Verwaltung
    • Wählen Sie Gerätekennung ändern, um die Gerätekennung zu ändern. Dieser Befehl ist für das Arbeitsprofil nicht verfügbar.
    • Wählen Sie Gerät neu starten, um das Gerät per Fernzugriff neu zu starten. Dieser Befehl wird im Modus „Arbeitsprofil“ nicht unterstützt.
    • Wählen Sie Work-Kennung zurücksetzen, um die Kennung des Work-Profils zu ändern.