Die Firewall-Nutzlast ermöglicht es Administratoren, Firewallregeln für Android-Geräte zu konfigurieren. Jeder Firewallregeltyp ermöglicht Ihnen, mehrere Regeln hinzuzufügen.

Dieses Profil ist verfügbar, wenn OEM-Einstellungen aktiviert ist und das Feld OEM auswählen in den allgemeinen Profileinstellungen auf „Samsung“ festgelegt ist.
Hinweis: Die Firewallnutzlast trifft nur auf SAFE 2.0+-Geräte zu.

Prozedur

  1. Gehen Sie zuRessourcen > Profile und Baselines > Profile > Hinzufügen > Profil hinzufügen > Android.
    Das Firewall-Profil wird nur für Android-Profile angezeigt, wenn das Feld OEM-Einstellungen auf „aktiviert“ eingestellt und im Feld OEM auswählen Samsung ausgewählt wurde. Das Feld OEM-Einstellungen im allgemeinen Profil gilt nur für Android-Profile und nicht für Android (Legacy)-Konfigurationen.
  2. Wählen Sie Gerät, um Ihr Profil einzusetzen.
  3. Konfigurieren Sie die allgemeinen Profileinstellungen.
    Die Einstellungen unter „Allgemein“ bestimmen, wie das Profil eingesetzt wird und wer es erhält.
  4. Wählen Sie das Firewall-Profil.
  5. Wählen Sie die Schaltfläche Hinzufügen unter der gewünschten Regel, um die Einstellungen zu konfigurieren:
    Einstellung Beschreibung
    Regeln zulassen Ermöglicht dem Gerät, das Senden an und Empfangen von einer bestimmter Netzwerkadresse.
    Regeln ablehnen Hindert das Gerät am Senden und Empfangen von Datenverkehr an eine bzw. von einer bestimmten Netzwerkadresse.
    Regeln umleiten Leitet Netzwerkverkehr von einer bestimmten Netzwerkadresse an ein alternatives Netzwerk. Wenn eine zulässige Website den Verkehr an eine andere URL umleitet, fügen Sie alle umgeleiteten URLs zum Abschnitt „Zulassungsregeln“ hinzu, damit sie aufgerufen werden können..
    Ausnahmeregeln zur Umleitung Verhindert, dass Datenverkehr umgeleitet wird.
  6. Wählen Sie Speichern und veröffentlichen.