Workspace ONE UEM Console ermöglicht Ihnen einen vereinfachten Einrichtungsprozess, mit dem Sie die UEM-Konsole an Google als Ihren EMM-Anbieter binden können.

Voraussetzungen

Wenn die Seite „Android EMM-Registrierung“ blockiert ist, stellen Sie sicher, dass Sie die Google-URLs in Ihrer Netzwerkarchitektur zur Kommunikation mit internen und externen Endpoints aktiviert haben. Weitere Informationen finden Sie unter Netzwerkanforderungen für Android.

Prozedur

  1. Navigieren Sie zu Erste Schritte > Workspace ONE > Android EMM-Registrierung.
  2. Wählen Sie Konfigurieren, und Sie werden auf die Seite „Android EMM-Registrierung“ umgeleitet.
  3. Wählen Sie Bei Google registrieren. Wenn Sie bereits mit Ihren Google-Anmeldedaten angemeldet sind, werden Sie zur Google-Seite „Erste Schritte“ weitergeleitet.
    Wenn Ihre Organisation mehr als eine Domäne verwendet, müssen Sie getrennte Domänen registrieren.
    Weitere Informationen zu AOSP oder zum Betrieb in einem geschlossenen Netzwerk finden Sie unter Android-Gerätemodi verstehen.
  4. Wählen Sie Anmelden, wenn Sie nicht bereits angemeldet sind, geben Sie Ihre Google-Anmeldedaten ein und wählen Sie dann Erste Schritte.
  5. Geben Sie den Namen Ihrer Organisation ein. Das Feld für den EMM-Anbieter (Enterprise Mobility Manager) wird automatisch mit „VMware Workspace ONE UEM“ ausgefüllt.
  6. Wählen Sie Bestätigen > Registrierung abschließen. Sie werden zur Workspace ONE-Konsole weitergeleitet, und die Anmeldedaten für Ihr Google-Dienstkonto werden automatisch ausgefüllt.
  7. Wählen Sie Speichern > Verbindung testen, um sicherzustellen, dass das Dienstkonto eingerichtet und die Verbindung erfolgreich hergestellt wurde.

Nächste Maßnahme

Wenn Ihre Einstellungen in der UEM-Konsole während der Registrierung bei Google gelöscht wurden, wird eine Meldung angezeigt, in der Sie aufgefordert werden, die Einrichtung abzuschließen. Sie werden wieder zu Workspace ONE UEM Console umgeleitet, um die Einrichtung abzuschließen.