Geben Sie die Informationen ein, die Sie bei der Registrierung von Google erhalten haben. Dazu gehören die registrierte Domäne, das Unternehmens-Token und die von Ihnen erstellte Google Admin-E-Mail-Adresse.

Sie können Ihr Unternehmens-Token auch abrufen, indem Sie sich mit Ihrer Google Admin-E-Mail-Adresse bei https://admin.google.com unter Sicherheit→ EMM-Anbieter für Android verwalten anmelden.

Prozedur

  1. Navigieren Sie zu Erste Schritte > Workspace ONE > Android EMM-Registrierung. Wenn Sie das Fenster geschlossen haben oder nicht automatisch zu Workspace ONE UEM zurückgeleitet werden.
  2. Wählen Sie Registrieren, um zum Android-Setup-Assistenten umgeleitet zu werden.
  3. Wählen Sie im Android-Setup-Assistenten Token hochladen.
    Dieses wird auch als Unternehmens-Token bezeichnet.
  4. Füllen Sie die folgenden Felder aus:
    Einstellung Beschreibung
    Domäne Domäne, die für die Aktivierung von dem Ihrem Unternehmen zugeordneten Android beansprucht wird.
    Wichtig: Wenn Ihre Domäne bereits bei einem anderen EMM-Anbieter registriert wurde, werden Sie zum Hochladen eines neuen EMM-Tokens nicht zugelassen.
    EMM-Unternehmens-Token In der Google-Verwaltungskonsole generiertes Token.
    Google Administrator E-Mail-Adresse Dies ist das Admin-Konto, das für die Domänenregistrierung, die Google-Entwicklerkonsole und die Google-Verwaltungskonsole verwendet wird.
    Client-ID Die beim Erstellen Ihres Google-Dienstkontos generierte Client-ID. Diese ID wird aus den Einstellungen der Google-Entwicklerkonsole abgerufen.
    E-Mail-Adresse des Google-Dienstkontos E-Mail, die bei der Erstellung des Google-Dienstkontos generiert wurde. Diese ID wird aus den Einstellungen der Google-Entwicklerkonsole abgerufen.
    Zertifikats-ID Laden Sie das beim Generieren des Google-Dienstkontos erstellte P12-Zertifikat hoch. Erfordert ein Kennwort. Diese ID wird aus den Einstellungen der Google-Entwicklerkonsole abgerufen.
  5. Wählen Sie Weiter, um Benutzer festzulegen.