Workspace ONE UEM verfügt über mehrere Optionen zum Bearbeiten oder Entfernen des Pro-App-VPN-Profils, das den systemeigenen Anwendungen zugewiesen ist.

Änderungen an Ressourcen können eine Änderung oder das Entfernen von VPN-Tunneln erfordern, die für den Zugriff auf Anwendungen verwendet werden. Wenn z. B. Benutzer in einem Unternehmen in eine andere Abteilung wechseln, kann sich ihr Zugriff auf Ressourcen ändern. Für die Fälle, in denen Sie den VPN-Tunnel-Zugriff für eine Anwendung ändern oder entfernen müssen, stehen Ihnen mehrere Optionen zur Verfügung.
Tabelle 1. Bearbeiten von Pro-App-VPN-Profilaktionen und deren Ergebnissen
Aktion Ergebnis
Bearbeiten Sie das Pro-App-VPN-Profil, das in der flexiblen Bereitstellungszuweisung der Anwendung zugewiesen wurde. Das System ordnet das geänderte Pro-App-VPN-Profil der Anwendung zu und die entsprechenden Gruppen erhalten die Anwendung je nach den Zuweisungseinstellungen und -prioritäten.
Ändern Sie die Priorität der flexiblen Bereitstellungszuweisung. Das System übermittelt die Zuweisung und die zugehörigen Konfigurationen, einschließlich des Pro-App-VPN-Profils, je nach Priorität. Wenn die Zuweisung oben angezeigt wird, erhalten die Geräte in den entsprechenden Gruppen das Profil zuerst.
Heben Sie die Auswahl des Pro-App-VPN-Profils in der flexiblen Bereitstellungszuweisung der Anwendung auf. Das System hebt die Zuweisung des Pro-App-VPN-Profils in den Gruppen auf, die der Anwendung zugewiesen sind.
Ändern Sie die Smartgroup eines Geräts und das Gerät erhält Anwendungsberechtigungen für die neue Gruppe. Flexible Bereitstellungszuweisungen erfolgen nach Smartgroups. Die Einstellungen für App-Tunneling und Pro-App-VPN sind Teil der Konfigurationen für die flexible Bereitstellungszuweisung. Verschieben Sie ein Gerät in eine Smartgroup, von der Sie wissen, dass sie über die gewünschte Anwendung und das gewünschte Pro-App-VPN verfügt. Durch diese Aktion wird das Profil für das Gerät geändert.