Es ist gelegentlich erforderlich, Anwendungen zu löschen, um Speicherplatz freizugeben und nicht benutzte Anwendungen zu entfernen. Die Löschaktion entfernt jedoch die Anwendungen und alle ihre Versionen permanent aus Workspace ONE UEM. Als Alternative bietet Workspace ONE UEM Menüoptionen zum Deaktivieren und zum Zurückziehen von Anwendungen. Machen Sie sich, bevor Sie Löschaktionen ausführen, erneut mit den Unterschieden zwischen Deaktivieren, Zurückziehen und Löschen vertraut, um zu entscheiden, ob es für Ihre Zwecke besser wäre, Anwendungen zu löschen oder zu deaktivieren.

Wann man „Löschen“ verwendet

Sie wissen, Ihre Organisation kann keine Version dieser Anwendung in der Zukunft verwenden. Wenn Sie Platz in Ihrer Workspace ONE UEM-Umgebung; brauchen, entfernen Sie zurückgezogene Anwendungen.

Aktive und inaktive Anwendungen

Wenn Sie die Aktion Löschen ausführen, überprüft Workspace ONE UEM, ob die Anwendung aktiv oder inaktiv ist.

  • Eine aktive Anwendung verhält sich, wenn gelöscht, wie eine zurückgezogene Anwendung. Sie verlieren auch die Fähigkeit, die Anwendung einer Prüfung zu unterziehen.

    Verfügt Workspace ONE UEM über eine vorherige Version dieser Anwendung, wird diese je nach Push-Modus vom System auf die Geräte übertragen.

  • Ist eine Anwendung inaktiv, so wird diese vollständig aus dem Anwendungs-Repository von Workspace ONE UEM gelöscht.