Sie können eine Anwendung zurückziehen, was je nach Push-Modus, Anwendungsstatus und Konfiguration der Option Vorherige Version zurückziehen verschiedene Folgen hat.

Wann man „Zurückziehen“ verwendet

Die neue Version einer Anwendung hat mehrere Fehler und mindert die Produktivität der Endbenutzer. Die vorherige Version funktionierte für Ihre Organisation ausgezeichnet. Sie können die aktuelle Version der Anwendung zurückziehen. Die Workspace ONE UEM Console überträgt in diesem Fall die vorherige Version an die Geräte.

Push-Modus und Zurückziehen

Die Konfiguration des Push-Modus als Automatisch oder On-Demand wirkt sich darauf aus, wie sich Workspace ONE UEM Console verhält, wenn Sie die Option Zurückziehen verwenden.

  • Automatisch – Setzen Sie die Option zur Bereitstellung der Anwendung auf Automatisch, um vorherige Versionen einer Anwendung auf die Geräte zu schieben, wenn Sie die momentane Version zurückziehen.
    Hinweis: Damit die Einstellung Automatisch funktionieren kann, muss die vorherige Version aktiv sein. Haben Sie die vorherige Version deaktiviert, überträgt Workspace ONE UEM diese nicht automatisch an die Geräte.
  • On-Demand – Setzen Sie die Bereitstellung der Anwendung auf On-Demand, um es Gerätebenutzern zu ermöglichen, ältere Versionen auf Geräten zu installieren. Endbenutzer müssen eine Suche initiieren und anschließend die Version der Anwendung installieren.

Vorherige Version zurückziehen

Beim Hochladen der neuen Version einer Anwendung mit dem Aktionsmenü und der Option Version hinzufügen zeigt Workspace ONE UEM das Kontrollkästchen Vorherige Versionen zurückziehen auf der Registerkarte Details an. Konfigurieren Sie das Kontrollkästchen je nach angestrebter Zielsetzung.
Tabelle 1. Ergebnisse für die Einstellung „Vorherige Version zurückziehen“
Einstellung Beschreibung
Aktivieren Sie Vorherige Version zurückziehen Workspace ONE UEM hebt die Zuweisung der niedrigeren eigentlichen Dateiversion auf und weist Geräten die höhere eigentliche Dateiversion zu. Die niedrigere Version kann jedoch nicht in Workspace ONE UEM Console bereitgestellt werden.

Apple iOS ist die Ausnahme. Diese Geräte können niedrigere eigentliche Dateiversionen erhalten, die durch zurückgezogene, vorherige Versionen in Workspace ONE UEM Console zugewiesen werden.

Deaktivieren Sie Vorherige Version zurückziehen Workspace ONE UEM hebt die Zuweisung der niedrigeren eigentlichen Dateiversion auf und weist Geräten die höhere eigentliche Dateiversion zu. Wenn sie noch aktiv ist, ist die niedrigere Version für die Bereitstellung in Workspace ONE UEM Console verfügbar.

Workspace ONE UEM kann Apple iOS-Geräten ungeachtet der Inkrementierung mehrere Versionen zuweisen.

Obwohl diese Option Aktualisierungen entfernt, hilft die Zurückziehung einer vorherigen Version auch bei der Bewältigung möglicher Sicherheitsprobleme oder bei Fehlern in der momentanen Version.

Bei Deaktivierung des Kontrollkästchens Vorherige Versionen zurückziehen beim Hochladen wird die aktuelle Version der Anwendung je nach Push-Modus (automatisch oder On-Demand) per Push übertragen. Dadurch wird die alternative Anwendungsversion nicht als zurückgezogen gekennzeichnet.

Um die alternativen Versionen der Anwendung zu sehen, die in Workspace ONE UEM Console verfügbar sind, wählen Sie Andere Versionen anzeigen im Aktionsmenü aus.

Zurückziehungsszenarien

Zurückziehung einer Anwendung kann verschiedene Folgen haben, je nach Präsenz anderer aktiven Versionen und des Push-Modus. Die Tabelle führt die häufigsten Szenarien auf.
Tabelle 2. Beispiele der Option „Zurückziehen“
Zurückziehungsszenarium Aktion - zurückgezogene Anwendungsversion Aktion - niedrigere Anwendungsversion
Zwei aktive Versionen; die höhere Version zurückziehen Auf dem Gerät ersetzt

Steht der Push-Modus auf Automatisch, macht der Gerätebenutzer nichts und die Anwendung wird auf die Geräte geschoben. Dies hat zur Folge, dass sich auf dem Gerät die niedrigere, aktive Version befindet.

Steht der Push-Modus auf On-Demand, muss der Gerätebenutzer die Installation von AirWatch Catalog aus initiieren. Dies hat zur Folge, dass sich auf dem Gerät die niedrigere, aktive Version befindet.

Eine aktive Version; zurückziehen Vom Gerät entfernt Keine Aktion als Folge, da Workspace ONE UEM keine andere Version hat, die es per Push auf die Geräte übertragen kann.
Eine aktive Version; eine inaktive, niedrigere Version Vom Gerät entfernt Keine Aktion als Folge, da Workspace ONE UEM keine inaktiven Anwendungen per Push auf Geräte überträgt.