Sie können einzelne Anwendungsversionen auf den Registerkarten Zusammenfassung und Geräte der Detailansicht verfolgen, um Anwendungsbereitstellungen zu überwachen und Verwaltungsfunktionen auszuführen. Für alle internen Anwendungen können Sie eine Übersicht über den Fortschritt einer bestimmten Anwendungsversion anzeigen und Aktionen für die Teilmenge der Geräte durchführen. Um die Genauigkeit zu verbessern, bietet Workspace ONE UEM unterschiedliche Dimensionen für die Informationen und ermöglicht Massenaktionen. Zusammenfassende Metriken für öffentliche Anwendungen für die Store-Anwendungen, die auf Ihren Endbenutzergeräten bereitgestellt werden, und die Geräteliste, die einer bestimmten VPP-Anwendung zugeordnet ist, können für die Berichterstellung und die Durchführung von Massenaktionen verwendet werden.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die Bereitstellung einzelner Anwendungsversionen nachzuverfolgen:

Prozedur

  1. Navigieren Sie zu Ressourcen > Apps .
  2. Wählen Sie den Anwendungstyp aus.
  3. Suchen und wählen Sie die gewünschte Anwendung.
  4. Wählen Sie den Tab Übersicht und überprüfen Sie folgende Informationen:
    Analyse Datenschnappschuss
    Nach Smartgroup filtern Sie können die Datei verwenden, um die Zusammenfassung der Geräte anzuzeigen, die zu einer bestimmten Smartgroup gehören.

    Wenn beispielsweise eine Anwendung auf allen Endbenutzergeräten bereitgestellt wird und Sie verstehen möchten, wie die Bereitstellung für Ihre Region „APAC“ voranschreitet, können Sie die Option „APAC-Smartgroup“ aus dem Dropdown-Feld Nach Smartgroup filtern auswählen.
    Zuweisungs- und Installationsdetails Die Ansicht bietet ein klares Bild aller Geräte, die die Zuweisung für die jeweilige Version haben. Installiert – Listet die Anzahl der Geräte, auf denen die Anwendung installiert ist.

    Nicht installiert – Listet die Anzahl der Geräte, auf denen die Anwendung nicht installiert ist.

    Bereitstellungsstatus Überprüfen Sie anhand der Tabelle, ob Workspace ONE UEM die Installation der Anwendung freigegeben hat, den zur Übertragung der Anwendung an die Geräte verwendeten Push-Modus sowie die zugewiesenen Smartgroups.

    Zugewiesen an – Listet die Smartgroups auf, die der flexiblen Bereitstellung der Anwendung zugewiesen sind.

    Status – Meldet die Freigabe des Installationsbefehls durch Workspace ONE UEM an die Geräte.

    Bereitstellung – Zeigt den Push-Modus der Anwendung an - „Automatisch“ oder „On-Demand“.

    Wird ohne Zuweisungen installiert Zur Erleichterung des Zugriffs und zur Steuerung von Aktionen werden alle Geräte angezeigt, auf denen eine bestimmte Version einer Anwendung installiert ist, die aber keine gültige Zuweosimg von der Workspace ONE UEM-Konsole haben. Kann die Geräte auflisten, die zuvor dieser Version der Anwendung zugewiesen wurden oder auf denen die Anwendung nicht über den App Store installiert wurde.
    Details der letzten Aktion Zeigt die Aktionen an, die zuletzt von der Workspace ONE UEM console auf der jeweiligen Version durchgeführt wurden.
    Peer-Verteilungs-Details

    Zeigt die Anzahl der Geräte, die die Anwendung mithilfe von Peer-Verteilung heruntergeladen haben, die Menge der heruntergeladenen Daten und die Quelle der heruntergeladenen Daten an.

    Sie können den Zugriff auf die folgenden Informationen im Abschnitt „Peer-Verteilung – Details“ erhalten:

    • Gesamtanzahl der Geräte, auf denen die Anwendung installiert ist.
    • Gesamtanzahl der Geräte, auf denen das Peer-Verteilungs-Profil installiert ist, und der Prozentsatz der Gesamt-Geräteanzahl.
    • Tortendiagramm von Geräten mit aktivierter Peer-Verteilung, das den Prozentsatz der Geräte anzeigt, die Peers zum Herunterladen der Anwendung verwendet haben, im Vergleich zum Prozentsatz der Geräte, die keine Peers verwendet haben.
    • Gesamtanzahl von Byte, die über Peer-Verteilung gespeichert werden.
    • Prozentsatz, der die Gesamtzahl von Byte anzeigt, die durch das Herunterladen von Inhalten von Peers gespeichert werden, verglichen mit der Gesamtzahl von Byte, die mit aktivierter Peer-Verteilung entweder vom Server oder von den Peers heruntergeladen werden.
    • Gesamtzahl von Byte, die von allen Geräten vom CDN- oder dem Gerätedienserserver heruntergeladen wurden.
    • Von allen Geräten von deren Peers heruntergeladene Byte insgesamt.
  5. Wählen Sie die Registerkarte Geräte der jeweiligen Anwendungsversion aus, um Berichte zu erstellen und Massenaktionen durchführen zu lassen.
    Analyse Datenschnappschuss
    Zuletzt angezeigtes Anwendungsbeispiel Gibt an, wann das Gerät die Anwendungsinformationen zuletzt gemeldet hat.
    App-Status Gibt an, ob diese Version der Anwendung auf den Endbenutzergeräten installiert ist.
    Zugewiesene Konfiguration Verknüpft Sie mit der zugewiesenen Konfiguration, die Ihre Geräte basierend auf der festgelegten Priorität erhalten würden.
    Zuweisungsstatus Zeigt an, ob ein bestimmtes Gerät über eine gültige Zuweisung von der Workspace ONE UEM-Konsole verfügt oder ob es explizit von der Zuweisung ausgeschlossen wurde.
    Letzte ausgeführte Aktion Für Szenarien, in denen die Aktionen nicht erfolgreich sind, ist es wichtig, dass Sie wissen, welche Aktionen zuletzt von der Workspace ONE UEM console auf der jeweiligen Version durchgeführt wurden, um den auf den Geräten aufgetretenen Fehler einzugrenzen. Sie können den Mauszeiger über die Aktion bewegen, um den Zeitpunkt zu sehen, zu dem die Aktion durchgeführt wurde.
    Hinweis:
    Alle Aktionen, die von der Workspace ONE UEM console auf einer bestimmten Version der Anwendung für ein Gerät durchgeführt werden, finden Sie in dieser Spalte.
    Installationsstatus Zeigt Informationen zum letzten von den Geräten gemeldeten Installationsereignis an.
    Gerät Gibt weitere Informationen zu dem Gerät an.
    Benutzer Gibt weitere Informationen zum Benutzer an.
    Peer-Verteilung Zeigt einen der Peer-Verteilungs-Status an:
    • Ein/Verwendet: Zeigt die Liste der Geräte an, auf denen das Peer-Verteilungs-Profil installiert ist und die Peers zum Beziehen der Anwendung verwendet haben.
    • Ein/Nicht verwendet: Zeigt die Liste der Geräte an, auf denen das Peer-Verteilungs-Profil installiert ist und die Peers nicht zum Beziehen der Anwendung verwendet haben.
    • Aus: Zeigt die Liste der Geräte an, auf denen das Peer-Verteilungs-Profil installiert, aber ausgeschaltet ist.
    Wenn Sie auf den Peer-Verteilungs-Status verweisen, können Sie die folgenden Details abrufen:
    • Download-Quelle – gibt die Ursprungsquelle (CDN/Gerätedienste) der Anwendung an.
    • Cache aktiviert (Wahr/Falsch) zeigt den Status des BranchCache-Dienstes auf dem Gerät an.
    • Aktueller Client-Modus (Deaktiviert/Verteilt/Geheim/Lokal) – zeigt den Peer-Verteilungs-Modus an, der im Profil eingestellt ist.
    • Liste der gehosteten Cache-Server (gehostete Servernamen) – zeigt die Liste der gehosteten Server an, die im Profil eingestellt ist, wenn der aktuelle Client-Modus „Gehostet“ ist.
    • Cache-Bytes gibt die Anzahl der Byte an, die von den Peers oder dem gehosteten Server heruntergeladen werden.
    • Server-Bytes gibt die Anzahl der Byte an, die vom CDN/Verzeichnisdienste-Server heruntergeladen werden.
  6. Darüber hinaus können Sie auf der Registerkarte Geräte die folgenden Verwaltungsfunktionen verwenden:
    Hinweis: Sie können die Geräte nach bestimmten Kriterien filtern und Aktionen auf allen gefilterten Geräten durchführen.
    Einstellung Beschreibung
    Nachricht senden Senden Sie dem ausgewählten Gerät eine Benachrichtigung bezüglich der Anwendung.
    Installieren Installieren Sie die Anwendung auf dem ausgewählten Gerät.
    Entfernen Entfernen Sie die Anwendung, falls verwaltet, von dem ausgewählten Gerät.
    Abfrage Senden Sie eine Abfrage an das Gerät bezüglich Daten zum Anwendungszustand.
    Senden Senden Sie dem ausgewählten Gerät eine Benachrichtigung bezüglich der Anwendung.
    Installieren Installieren Sie die Anwendung auf dem ausgewählten Gerät.
    Entfernen Entfernen Sie die Anwendung, falls verwaltet, von dem ausgewählten Gerät.