Fügen Sie URLs für Sites, die Sie verwalten möchten, hinzu und übertragen Sie diese mithilfe der Weblinks-Registerkarte in Apps & Bücher per Push als Weblinks-Anwendungen auf Geräte.

Prozedur

  1. Navigieren Sie zu Ressourcen > Anwendungen > Weblinks und wählen Sie Anwendung hinzufügen.
  2. Wählen Sie die Organisationsgruppe und die Plattform, und klicken Sie dann auf Weiter.
  3. Bearbeiten Sie die Einstellungen unter dem Tab Details.
    Einstellung Beschreibung
    Name Name der Weblinks-Anwendung, wie er in der Workspace ONE UEM Console, auf dem Gerät und im AirWatch Catalog angezeigt werden soll.
    URL Adresse der Webanwendung
    Beschreibungen Eine kurze Beschreibung der Webanwendung über ihren Zweck.

    Diese Option wird nicht in AirWatch Catalog angezeigt.

    Verwaltet von Die Organisationsgruppe mit administrativem Zugriff auf die Webanwendung.
  4. Laden Sie ein benutzerdefiniertes Symbol im GIF-, JPG- oder PNG- Format für die Anwendung unter dem Tab Bilder hoch, das Endbenutzer in AirWatch Catalog sehen, bevor sie die Anwendung auf ihren Geräten installieren, und das dann als Symbol der Webanwendung auf den Geräten erscheint.
    Für Windows Desktop sind Bilder momentan noch nicht verfügbar.

    Die besten Ergebnisse erreichen Sie mit einem quadratischen Bild von nicht mehr als 400x400 Pixel und weniger als 1 MB bei Nichtkomprimierung. Die Grafik wird automatisch verkleinert und in der Größe angepasst. Falls erforderlich, wird sie vom System in ein PNG-Format konvertiert. Webclip-Symbole betragen 104 x 104 Pixel bei Geräten mit Retina-Anzeige oder 57 x 57 Pixel bei allen anderen Geräten.

  5. Schließen Sie die Einstellungen unter dem Tab Zuweisung ab:
    Einstellung Beschreibung
    Zugewiesene Gruppen Die Smartgroup, zu der die Webanwendung hinzugefügt werden soll.

    Enthalten ist eine Option zum Erstellen einer neuen Smartgroup, die mit Spezifikationen für minimale Betriebssysteme, Gerätemodelle, Besitzkategorien, Organisationsgruppen und mehr konfiguriert werden kann.

    Ausschlüsse Wird Ja ausgewählt, erscheint die neue Option Ausgeschlossene Smartgruppen. Mit dieser Einstellung können Sie diejenigen Smartgroups auswählen, die Sie von der Zuweisung dieser Webanwendung ausschließen möchten.
    Push-Modus Wählt die Methode, mit der das System Webanwendungen auf Geräte schiebt.
    • On-Demand – Stellt Inhalte für einen Katalog oder anderen Bereitstellungsagenten bereit und lässt den Gerätebenutzer entscheiden, ob und wann die Inhalte installiert werden.

      Diese Option ist die beste Wahl für Inhalte, die für die Organisation nicht kritisch sind. Ermöglichen Sie Benutzern, die Inhalte herunterzuladen, wann immer sie möchten, und sparen Sie so Bandbreite und begrenzen Sie unnützen Datenverkehr.

    • Automatisch – Stellt bei der Registrierung Inhalte in einem Katalog oder einem anderen Bereitstellungs-Hub auf einem Gerät bereit. Nachdem das Gerät registriert wurde, fordert das System die Benutzer auf, die Inhalte auf Ihren Geräten zu installieren.

      Diese Option ist die beste Wahl für Inhalte, die für Ihre Organisation und deren mobile Benutzer kritisch sind.

    Erweitert Bietet extra Funktionalität je nach Plattform.
    • Android

      Zur Startseite hinzufügen – Fügt die Weblinks-Anwendung zur Startseite des Geräts hinzu. Das System platziert Webanwendungen grundsätzlich in den Lesezeichenbereich des Standardbrowsers auf dem Gerät. Sollten Sie diese Option nicht aktivieren, können Endbenutzer auf Webanwendungen über ihre Lesezeichen zugreifen.

    • Apple iOS
      • Entfernbar – Ermöglicht Endbenutzern, per Langdruckfunktion diese Anwendung von ihren Geräten zu entfernen.
      • Vollbildmodus – Öffnet die Webanwendung im Vollbildschirmmodus auf iOS 6+-Geräten.
  6. Wählen Sie Speichern und veröffentlichen, um die Weblinks-Anwendung nach AirWatch Catalog zu übertragen.