Sie können Weblinks-Anwendungen über die Registerkarte Weblinks oder mithilfe eines Geräteprofils hinzufügen. Weblinks-Anwendungen können über beide Methoden hinzugefügt werden, da diese sich nicht gegenseitig ausschließen.

Option Beschreibung
Web-Tab Die Weblinks befinden sich im Abschnitt Ressourcen der Workspace ONE UEM Console. Diese Platzierung ermöglicht Ihnen, Weblinks-Anwendungen hinzuzufügen und zu bearbeiten, ohne Lesezeichen und Webclips im Bereich „Geräte“ in Workspace ONE UEM Console hinzufügen zu müssen.

Um weitere Funktionalität hinzuzufügen, bearbeiten Sie die Geräteprofilversion der Weblinks-Anwendung.

Geräteprofile Geräteprofile und Web-Tab ermöglichen Ihnen beide dieselben Funktionen. Das Geräteprofil enthält außerdem MDM-Funktionen, die Sie steuern können.
Möglicherweise bemerken Sie einige Unterschiede zwischen einzelnen Weblinks-Anwendungen, die unter Ressourcen erstellt wurden, und einzelnen Weblinks-Anwendungen, die mithilfe von Konfigurationen für die Geräteprofilfreigabe erstellt wurden.
  • Alle MAM-Funktionen sind in beiden Bereichen der Konsole (Ressourcen und Geräte) verfügbar.
  • Eine einzelne Webclip-Nutzlast (oder Lesezeichen-Nutzlast), die die einzige Nutzlast in einem unter Geräte hinzugefügten Profil ist, wird im Abschnitt Ressourcen angezeigt. Sie können diese einzelnen Webclips in beiden Abschnitten bearbeiten.
  • Mehrere Webclips im selben Profil oder ein einzelner Webclip mit anderen Nutzlasten im Bereich Geräte werden im Abschnitt Ressourcen nicht angezeigt. Sie müssen mit diesen Webclips in Geräte arbeiten.
  • Sie können MDM-Funktionen aus dem Bereich Geräte mit der Geräteprofilversion der Weblinks-Anwendung hinzufügen. Geben Sie beispielsweise Zuweisungskriterien wie Geofencing-Bereich und Installationsplanung anhand der Nutzlast Allgemein eines Webclips oder Lesezeichens ein.Bild der MDM-Funktionen im Bereich Geräte