Sie können Workspace ONE UEM Console so einrichten, dass zulässige interne Windows Desktop-Anwendungen automatisch mithilfe eines Querladeschlüssels verteilt werden. Dieser Prozess ist für Windows 10+ nicht erforderlich.

Voraussetzungen

Bevor Sie interne Anwendungen an Windows-Desktop-Geräte verteilen können, müssen Sie zwei Dinge von Microsoft beziehen.
  • Querladeschlüssel (für Windows 10 und höher nicht erforderlich)

    Workspace ONE UEM legt eine Eigenschaft fest, um das Querladen von Anwendungen auf Windows 10-Geräten zuzulassen. Dieser Schritt erfolgt nach der Registrierung beim Workspace ONE UEM-System.

  • Codesignaturzertifikat

Informationen zu Querladeschlüsseln und Codesignaturzertifikaten für Windows Desktop-Anwendungen finden Sie im Windows Dev Center.

Wichtig: Die Einstellungen betreffen Geräte, die registriert wurden, nachdem Workspace ONE UEM Console auf die Verteilung von Anwendungen vorbereitet wurde. Falls Sie den Querladeschlüssel nach der Registrierung von Geräten ändern, müssen alle Geräte neu registriert werden, um auf unternehmensinterne Anwendungen zuzugreifen.
Wichtig: Mit dem Schüssel, der von einem Volumenlizenzierungsportal wie https://www.Microsoft.com/licensing/servicecenter/default.aspx zur Verfügung gestellt wird, kann möglicherweise nur eine begrenzte Anzahl an Geräten aktiviert werden. Überprüfen Sie, dass ein Schlüssel zur Ihrer Verwendung zur Verfügung steht. Weitere Informationen finden Sie auf der Microsoft Developer Network-Website.

Prozedur

  1. Navigieren Sie zu Gruppen & Einstellungen > Alle Einstellungen > Geräte & Benutzer > Windows > Windows Desktop > Unternehmensanwendungen.
  2. Bearbeiten Sie die folgenden Optionen.
    Einstellung Beschreibung
    Enterprise Application Manager aktivieren Ermöglicht Workspace ONE UEM, zulässige interne Anwendungen auf Windows Desktop-Geräte zu übertragen.
    Querladeschlüssel Geben Sie den vom Windows Dev Center zur Verfügung gestellten Schlüssel ein.

    Beispiel: ADQ2Z-6TP3W-4QGHK-PSDAW-8WKYR

  3. Wählen Sie Speichern.
    Durch diesen Vorgang wird der Querladeschlüssel auf Workspace ONE UEM Console hochgeladen und unternehmensinterne Anwendungen können automatisch auf Unternehmensgeräten installiert werden.