Bevor Sie interne Anwendungen an Windows Phone-Geräte verteilen können, müssen Sie die Anwendungen erstellen, registrieren und vom Windows Phone Dev Center genehmigen lassen.

Aktuelle Dokumentionen zur Entwicklung von Anwendungen für Windows Phone und zu Mitgliedschaftsgebühren für das Development Center finden Sie im Windows Dev Center.

Prozedur

  1. Registrieren Sie ein Microsoft-Konto für Ihre Firma beim Windows Phone Dev Center.
    Die Mitgliedschaft ist gegen eine geringe Gebühr möglich und ermöglicht Ihrer Firma, dem Windows Phone Store Anwendungen hinzuzufügen. Bei der Registrierung wird eine Windows-Konto-ID erstellt, die zum Bezug eines Symantec-Authentifizierungszertifikat verwendet werden muss. Weitere Informationen zu einem Microsoft-Konto finden Sie auf der Microsoft Developer Network-Website.
  2. Beziehen Sie ein Enterprise Mobile Code Signing Certificate von Symantec für die interne Anwendung.
    Beziehen Sie ein Enterprise Mobile Code Signing Certificate von Symantec für die Windows-Konto-ID. Verwenden Sie das Zertifikat zur Signatur und Beglaubigung, dass Ihre Firma die Anwendung erstellt hat. Verwenden Sie das Zertifikat auch zum Generieren des AET (App-Registrierungs-Token), mit dem jedes Gerät eine Kopie der Anwendung beziehen soll.
  3. Erstellen Sie die interne Anwendung und signieren Sie diese digital.
    Entwickeln und testen Sie die Unternehmensanwendung. Ist die Anwendung zur Verteilung bereit, signieren Sie diese digital, indem Sie der Anleitung zur Vorkompilierung und Signatur im Windows Phone Dev Center folgen.
  4. Generieren Sie ein AET für die interne Anwendung.
    Generieren Sie ein AET, das die Geräte zur Authentifizierung verwenden soll, bevor Sie die interne Anwendung installieren. Sie können das AET auf die Workspace ONE UEM Console hochladen. Diese Aktion ermöglicht Unternehmensgeräten automatisch, die interne Anwendung zu installieren. Generieren Sie ein AET mithilfe der im Windows Phone Dev Center umrissenen, exemplarischen Vorgehensweise zur AET-Generierung.