Um die Integration Ihrer Azure AD-Identitätsdienste zu konfigurieren, verwenden Sie ein Azure-Administratorkonto, mit dem Sie sich beim Speicher anmelden und das VMware Workspace ONE UEM Management Tool aktivieren.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die Integration der Azure AD-Identitätsdienste zu konfigurieren:

Prozedur

  1. Erstellen Sie ein Azure-Admininstratorkonto für Workspace ONE UEM.
    Konfigurieren Sie ein Administratorenkonto mit globalen Administratorrollen in Ihrem Standardverzeichnis in Microsoft Azure. Verwenden Sie dieses Konto zum Bezug von Anwendungen aus Microsoft Store für Unternehmen. Zum Erstellen eines Administratorkontos für Microsoft Store für Unternehmen ist kein Azure Premium-Konto nötig.
    1. Navigieren Sie in Azure zu Ihrem Azure Active Directory.
    2. Klicken Sie auf Benutzer und Gruppen und dann auf + Neuer Benutzer.
    3. Konfigurieren Sie die Verzeichnisrolle als globaler Administrator.
    4. Erstellen Sie ein temporäres Kennwort zur Anmeldung im Microsoft Store für Unternehmen.
  2. Aktivieren Sie Workspace ONE UEM im Microsoft Store für Unternehmen und erwerben Sie Apps.
    Als Nächstes aktivieren Sie mit den Anmeldedaten für Ihr Azure-Administratorkonto das Workspace ONE UEM-Verwaltungstool im Microsoft Store für Unternehmen. Sollten Sie die Offlinelizenzierung verwenden, aktivieren Sie den Erwerb von Offlinelizenz-Anwendungen.
    1. Navigieren Sie zu Microsoft Store für Unternehmen und melden Sie sich mit Ihrem Azure-Administratorkonto an.
    2. Navigieren Sie zu Verwalten > Einstellungen > Verteilen > Verwaltungstools und aktivieren Sie das Tool Workspace ONE UEM von VMware.
    3. Um Offlinelizenzen zu erhalten, wechseln Sie zu Verwalten > Einstellungen > Shop > Einkaufserlebnis und aktivieren Sie dort Apps mit Offlinelizenzen Käufern im Store anzeigen.
    4. Fügen Sie Ihrem Bestand im Store für Unternehmen Anwendungen hinzu. Je nach Ihrer Lizenzverwaltungsstrategie können Sie Anwendungen mit Offline- oder Onlinelizenzen hinzufügen.