Sie können öffentliche Anwendungen, die aus dem Microsoft Store für Unternehmen bezogen wurden, in Workspace ONE UEM Console importieren. Der Vorgang ist bei Online- und Offlinelizenzmodellen gleich. Planen Sie beim Offlinelizenzmodell den Import dieser Anwendungen, wenn Ihr Unternehmensnetzwerk nicht allzu beschäftigt ist. Der Importvorgang kann aufgrund der Menge der betroffenen Anwendungen mehr Bandbreite beanspruchen als andere Workspace ONE UEM-Systeme.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um öffentliche Anwendungen zu importieren, die über den Microsoft Store für Unternehmen erworben wurden:

Prozedur

  1. Begeben Sie sich zu der Organisationsgruppe, in der Sie Ihre Azure Active Directory-Dienste eingerichtet haben.
  2. Navigieren Sie zu Apps & Bücher > Anwendungen > Systemeigen > Öffentlich und wählen Sie Anwendung hinzufügen aus.
  3. Wählen Sie die Plattform – Windows Desktop oder Windows Phone.
  4. Wählen Sie Import von BSP (Business Store-Portal) und anschließend Weiter.
  5. Nun sehen Sie eine Liste der Anwendungen, die Workspace ONE UEM aus Ihrem Konto bei Microsoft Store für Unternehmen importiert.
    Diese Liste können Sie in Workspace ONE UEM Console nicht bearbeiten.
  6. Wählen Sie Fertigstellen.
    • Offlinelizenzmodell – Das System lädt Anwendungen in das Remotedateispeichersystem herunter.
    • Onlinelizenzmodell – Das System speichert die Anwendungen in Microsoft Store für Unternehmen und wartet auf einen Installationsbefehl.

Nächste Maßnahme

Eine Anleitung zum Import durch die Bereitstellung von Anwendungen finden Sie unter Bereitstellen von Anwendungen aus dem Microsoft Store für Unternehmen.