Durchsuchen Sie den Google Play Store direkt über die Workspace ONE UEM console, um Anwendungen zum Managed Google Play Store für Ihre Benutzer hinzuzufügen.

Prozedur

  1. Navigieren Sie zu Ressourcen > Apps > Öffentlich > Anwendung hinzufügen.
  2. Wählen Sie im Dropdown-Menü Plattform die Option Android aus.
  3. Wählen Sie eine der folgenden Optionen aus, um eine Anwendung hinzuzufügen:
    Einstellung Beschreibung
    App Store durchsuchen Auswählen, um nach der Anwendung im App Store zu suchen. Google Play wird in der Workspace ONE UEM Console über einen iFrame gestartet.
    URL eingeben Geben Sie die URL der App ein.
    Von Play importieren Wählen Sie diese Option aus, um zuvor genehmigte Anwendungen zu importieren.
  4. Wählen Sie Weiter aus, oder geben Sie den Namen der Anwendungen ein, die Sie der Integration hinzufügen möchten. Google Play öffnet sich direkt von Workspace ONE UEM Console aus.
  5. Suchen Sie die gewünschten Anwendungen mithilfe des Suchfelds bzw. indem Sie durch den Abschnitt „Anwendungen“ blättern.
  6. Überprüfen Sie die Berechtigungen, die die Anwendung auf dem Gerät benötigt, und wählen Sie Genehmigen aus.
  7. Zukünftige Updates für die Anwendung erfordern möglicherweise weitere Berechtigungen auf dem Gerät. Wenn Sie die Updates automatisch genehmigen und zulassen, dass sie auf Geräte geschoben werden, sollten Sie Genehmigung beibehalten, wenn die Anwendung neue Berechtigungen erfordert auswählen.
    Wenn eine Anwendung aktualisiert wird, stellen Sie sicher, dass sie nicht erneut im Google Play Store genehmigt werden muss.
  8. Konfigurieren Sie die Optionen unter dem Tab Details.
    Einstellung Beschreibung
    Name Name der Anwendung einsehen.
    In App Store einsehen Sehen Sie den Store-Datensatz für die Anwendung ein, von dem Sie die Anwendung herunterladen und Informationen dazu beziehen können.
    Kategorien

    Verwenden Sie Kategorien, um die Verwendung der Anwendung zu identifizieren.

    Sie können benutzerdefinierte Anwendungskategorien konfigurieren oder die vorverschlüsselte Kategorie der Anwendung beibehalten.

    Unterstützte Modelle Wählen Sie alle Modelle, die die Anwendung ausführen können sollen.

    Anwendung auf stille Installation eingeschränkt

    Android

    Weisen Sie diese Anwendung denjenigen Android-Geräten zu, die Android Funktion der Deinstallation im Hintergrund unterstützen.

    Workspace ONE UEM kann öffentliche Anwendungen nicht im Hintergrund installieren oder deinstallieren. Sie können jedoch steuern, welche Anwendungen Sie per Push auf Ihre Android-Standardgeräte oder Ihre Android-Unternehmensgeräte übertragen. Android-Unternehmensgeräte unterstützen Aktivitäten im Hintergrund.

    Verwaltet von Organisationsgruppe (OG) innerhalb Ihrer Workspace ONE UEM-Hierarchie ansehen, zu der die Anwendung gehört.
  9. (Optional) Weisen Sie unter dem Tab Nutzungsbedingungen der Anwendung Erforderliche Nutzungsbedingungen zu.

    Mit Nutzungsbedingungen wird ausdrücklich angeben, wie eine Anwendung verwendet werden soll. Sie verdeutlichen Endbenutzern die Erwartungen. Wird die Anwendung auf Geräte geschoben, sehen Benutzer eine Seite mit Nutzungsbedingungen, die sie akzeptieren müssen, um die Anwendung verwenden zu können. Akzeptieren die Benutzer die Nutzungsbedingungen nicht, können sie die Anwendung nicht verwenden.

  10. Wählen Sie den Tab SDK und weisen Sie der Anwendung das standardmäßige oder benutzerdefinierte SDK-Profil sowie ein Anwendungsprofil zu. SDK-Profile wenden für die Anwendungen erweiterte Anwendungsverwaltungsfunktionen an.
  11. Wählen Sie Speichern und zuweisen, um flexible Bereitstellungsoptionen für die Anwendung zu konfigurieren.

Nächste Maßnahme

Stellen Sie sicher, dass die Anwendung nach der Genehmigung importiert wurde. Die Konsole leitet Sie zum nächsten Schritt weiter, in dem Sie Zuweisungsgruppen bestimmen können.

Weitere Informationen zum Zuweisen von Anwendungen finden Sie unter Hinzufügen von Zuweisungen und Ausschlüssen zu Android-Anwendungen