OEMConfig wird in der Regel zum Konfigurieren von Einstellungen verwendet, die nicht in Workspace ONE UEM integriert sind. Verschiedene Originalgerätehersteller (OEM) schließen unterschiedliche Einstellungen ein. Die verfügbaren Einstellungen hängen davon ab, was der OEM in seiner OEMConfig-Anwendung einschließt.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die OEM-Einstellungen für eine OEMConfig-Anwendung in Workspace ONE UEM console zu konfigurieren.

Voraussetzungen

Bevor Sie mit der Konfiguration von OEMConfig auf Ihren Geräten beginnen, sollten Sie die folgenden Warnungen beachten:

  • Bei den OEM-Einstellungen handelt es sich um eine datengesteuerte Benutzeroberfläche, die Textfelder verwendet und Nachschlagewerte für die benutzer- oder gerätespezifischen Konfigurationen unterstützt.
  • Wenn eine der OEM-Einstellungen leer gelassen wird oder nicht ausgewählt ist, sendet Workspace ONE UEM das Schlüsselwertpaar nicht an das Gerät, und es wird von der Konfiguration ausgeschlossen.
  • Mit der Schaltfläche Löschen werden alle Werte aus der aktuellen Konfiguration gelöscht, einschließlich der Standardwerte.
  • Verwenden Sie die Schaltfläche Löschen, um eine Teilmenge der Konfigurationen festzulegen.
  • Verwenden Sie jeweils die Schaltfläche Löschen auf den Konfigurationsseiten, um die Konfigurationseinstellungen zu löschen.
  • Eine OEMConfig-App wird vom OEM erstellt und in Google Play hochgeladen. Wenn sie nicht in Google Play vorhanden ist, wenden Sie sich an den OEM, um weitere Informationen zu erhalten.
  • Sie befinden sich auf Workspace ONE UEM-Konsole 1907 oder höher.

Prozedur

  1. Rufen Sie die OEMConfig-App aus dem verwalteten Google Play Store ab.
    1. Navigieren Sie zu Ressourcen > Apps > Public > Anwendung hinzufügen.
    2. Wählen Sie im Dropdown-Menü Plattform die Option Android aus.
  2. Füllen Sie im Popup-Fenster die folgenden Textfelder mit den bereitgestellten Informationen aus:
    Einstellung Beschreibung

    Verwaltet von

    Wählen Sie die Organisationsgruppe aus, die Sie zum Verwalten von Anwendungen eingerichtet haben. Nur IT-Administratoren, die zu dieser Gruppe gehören, können OEMConfig-Anwendungskonfigurationen bearbeiten.

    Plattform

    Android

    Quelle

    App Store durchsuchen

    Name

    OEMConfig-App. Geben Sie z. B. Knox Service-Plug-in ein, wenn Sie versuchen, OEM-Einstellungen für das Knox Service-Plug-in zu konfigurieren.
  3. Klicken Sie auf Genehmigen, um die OEMConfig-Anwendung als genehmigte Anwendung hinzuzufügen.
  4. Bearbeiten Sie die App-Konfigurationen, um Richtlinien zu aktivieren oder zu deaktivieren. Wählen Sie auf der Registerkarte Zuweisungen die Option „Zuweisung hinzufügen“ aus.
    1. Klicken Sie auf der Seite „Detailansicht“ auf Zuweisen.
    2. Wählen Sie Ihre OEMConfig-App aus, und klicken Sie auf Bearbeiten.
    3. Bearbeiten Sie die Anwendungskonfiguration, um die OEM-Einstellungen für die OEMConfig-Anwendung zu konfigurieren.
  5. Konfigurieren Sie im Bildschirm „App-Konfiguration“ die OEM-Einstellungen, und ändern Sie die Richtlinien für Ihre Bereitstellung.
  6. Klicken Sie im Popup-Fenster „Zuweisung aktualisieren“ auf Speichern und veröffentlichen.
  7. Klicken Sie im Popup-Fenster „Vorschau der zugewiesenen Geräte“ auf Veröffentlichen.