Sie können den Zugriff auf geschäftliche Daten mithilfe von Tools zur Geräteverwaltung in der Workspace ONE UEM Console entfernen. Die verfügbaren Aktionen hängen von der Registrierungsmethode ab.

Enterprise-Löschung

Führen Sie einen Enterprise Wipe durch, um alle geschäftlichen Daten von einem registrierten Gerät zu entfernen. Ein Enterprise Wipe entfernt auch den Zugriff auf Unternehmens-E-Mail-Konten in Workspace ONE Boxer. Die Aktion entfernt zwar Unternehmensdaten, doch werden bei einem Enterprise Wipe keine persönlichen Daten vom Gerät entfernt. Geräte müssen über die normale Registrierung angemeldet werden, um Enterprise Wipe verwenden zu können. Bei eigenständiger Registrierung wird Enterprise Wipe nicht unterstützt.

Mit einem Enterprise Wipe werden auch alle persönlichen Konten aus Workspace ONE Boxer entfernt. Endbenutzer müssen sich in Workspace ONE Boxer bei diesen Konten erneut anmelden und synchronisieren, um E-Mails für ihre persönlichen Konten wiederherzustellen. Bei einem Enterprise Wipe geschieht Folgendes:

  • Wenn bei der ersten Konfiguration der Workspace ONE Boxer-Anwendung die Einstellung Bei Aufhebung der Registrierung entfernen ausgewählt wurde, wird die Workspace ONE Boxer-Anwendung im Rahmen der Aufhebung der Registrierung bei Workspace ONE UEM entfernt.
  • Zur Anwendung wird eine Anforderung zur Synchronisierung gesendet, um alle Workspace ONE Boxer-Daten einschließlich E-Mail, Kontakte und Kalender zu entfernen. Die Daten werden erst nach der Synchronisierung der Anwendung tatsächlich entfernt. Eine Synchronisierung findet statt, wenn die Anwendung aktiv ist und eine planmäßige Synchronisierung durchgeführt wird oder der Benutzer die Anwendung startet. Wenn ein Endbenutzer die Anwendung vor der Synchronisierung löscht, bleiben die Workspace ONE Boxer-Kontakte auf dem Gerät erhalten.

Aspekte bei einem Geräte-Wipe

Eigenständig registrierte Workspace ONE Boxer-Geräte werden nicht über AirWatch verwaltet und es werden keine Gerätestichproben vom Gerät zur UEM-Konsole übertragen. Die registrierten Geräte werden auf der Seite „Gerätedetails“ der UEM-Konsole immer als inaktiv angezeigt.

Sie müssen die Compliance-Richtlinien entfernen, die den Gerätestatus von Smartgruppen mit eigenständiger Registrierung auswerten. Wenn solche Konformitätsrichtlinien aktiviert sind, meldet die UEM-Konsole diese Geräte als Verstoß gegen die Konformitätsrichtlinien und löst festgelegte Aktionen wie z. B. Geräte-Wipes aus.