Damit Sie Dell-Bereitstellung für VMware Workspace ONE verwenden können, müssen Sie den Factory Provisioning Service in Ihrer Umgebung installieren.

Voraussetzungen

Bei diesem Vorgang wird der Factory Provisioning Service in Ihrer Umgebung installiert. Dieser Service muss nur von lokalen Kunden installiert werden. Sie sollten vor der Installation des Service das Handbuch VMware Workspace ONE UEM Recommended Architecture Guide lesen.

Stellen Sie sicher, dass die Server, auf denen der Factory Provisioning Service installiert wird, Ihren REST-API-Server erreichen und mit diesem verbunden werden können. Die REST-API-URL wird unter Gruppen und Einstellungen > Alle Einstellungen > System > Erweitert > Site-URLs > REST-API-URL festgelegt.

Verwenden Sie TLS, um sicherzustellen, dass der Datenverkehr zwischen dem Server des Factory Provisioning Service und Workspace ONE UEM Console gesichert ist. Damit Sie TLS verwenden können, müssen Sie ein Zertifikat für den Factory Provisioning Service-Server installieren und HTTPS aktivieren.

Prozedur

  1. Laden Sie auf dem Server, auf dem Sie den Factory Provisioning Service installieren möchten den Factory Provisioning Service herunter.
    Wenn Sie eine ältere Version von Workspace ONE UEM Console als 1811 verwenden, laden Sie das Installationsprogramm unter https://resources.workspaceone.com/view/cqp8nwklnmwnddgpphjv herunter. Wenn Sie Version 1811 oder höher verwenden, laden Sie das Installationsprogramm unter https://resources.workspaceone.com/view/gn7wrl7bbbtwzttgsm3r/en herunter.
  2. Führen Sie das Installationsprogramm für den Factory Provisioning Service aus.
  3. Navigieren Sie in Workspace ONE UEM Console zu Gruppen und Einstellungen > Alle Einstellungen > System > Erweitert > Site-URLs.
  4. Stellen Sie sicher, dass die richtige URL eingegeben wurde: https://[FPS URL]/FactoryProvision/Package.

Ergebnisse

Der Factory Provisioning Service ist jetzt installiert. Sie können die Installation validieren, indem Sie die Kommunikation zwischen den verschiedenen verwendeten Komponenten überprüfen.

Factory Provisioning Service und die folgenden:
  • REST-API über HTTPS
  • Gerätedienste über HTTPS
  • CDN (falls konfiguriert)
  • Zugriff auf Netzwerk-Dateifreigabezugriff

Workspace ONE UEM Console und der REST-API-Server kommunizieren mit dem Factory Provisioning Service-Server über HTTPS.

Nächste Maßnahme

Konfigurieren Sie ein Provisioning-Paket. Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen eines Provisioning-Pakets für Windows 10-Geräte.