Der Inhalt, der auf den Mehrbenutzergeräten bereitgestellt wird, wird gelöscht, wenn der Endbenutzer das Gerät auscheckt. In solchen Szenarien muss der Benutzer bei der nächsten Anmeldung den Inhalt erneut herunterladen. Um verwalteten Inhalt auf dem Gerät des Endbenutzers verfügbar zu machen, müssen Sie den Staging-Modus für den Inhalt aktivieren. Beim Aktivieren des Staging-Modus wird der bereitgestellte Inhalt auf dem Gerät des Endbenutzers beibehalten, auch wenn der Endbenutzer das Gerät eingecheckt oder ausgecheckt hat.

Der Inhalt ist für einen neuen Benutzer, der das Gerät auscheckt, nur dann verfügbar, wenn dem Benutzer der Inhalt zugewiesen wurde. Wenn der Inhalt dem neuen Benutzer nicht zugewiesen wurde, wird der Inhalt gelöscht.

Um den Staging-Modus für den Inhalt zu aktivieren, fügen Sie den folgenden Konfigurationsschlüssel in Workspace ONE UEM console hinzu.

Tabelle 1.
Konfigurationsschlüssel Werttyp Unterstützte Werte Beschreibung

{

"RetainContentBetweenCheckoutSessions": true

}

Boolesch Wahr = aktiviert

False (Standard) = Deaktiviert

Wenn der Wert auf „true“ gesetzt ist, wird der heruntergeladene Inhalt beibehalten und während der Eincheck- und Auscheck-Sitzungen für das Gerät nicht gelöscht.

Wenn der Wert auf „false“ gesetzt ist, wird der heruntergeladene Inhalt gelöscht und während der Eincheck- und Auscheck-Sitzungen für das Gerät nicht beibehalten.