Mit der Anwendung Workspace ONE Content können Sie Endbenutzern geräteseitigen Zugriff auf geschäftliche Inhalte bieten. Die in der UEM console festgelegten Konfigurationen bestimmen das Maß an Freiheit, das Endbenutzern gewährt wird, wenn sie über ihre Geräte auf Unternehmensinhalte zugreifen.

Hinweis: VMware Workspace One hat das Ende des allgemeinen Supports (EOGS) für Workspace One Content für Windows ab dem 31. Juli 2020 bios zum offiziellen Ende am 31. Juli 2021 angekündigt. Weitere Informationen zum EOGS finden Sie im Knowledge Base-Artikel Ende des allgemeinen Supports für die AirWatch Content locker für Windows.

Prozedur

  1. Navigieren Sie zu Gruppen und Einstellungen > Alle Einstellungen > Inhalt > Anwendungen > Workspace ONE Content-App.
  2. Konfigurieren Sie die Einstellungen und Richtlinien.
    Einstellung Beschreibung
    Anwendungsprofil

    Legen Sie die von dieser Anwendung verwendeten Sicherheitsrichtlinien und -einstellungen fest.

    Belassen Sie die Einstellung als Standard und konfigurieren Sie die empfohlenen SDK-Standardeinstellungen, um das Anwendungsverhalten nach Workspace ONE UEM Empfehlungen festzulegen.

    Wahlweise können Sie benutzerdefinierte Einstellungen auswählen, um die SDK-Standardeinstellungen zu überschreiben und für die Anwendung eindeutige Einstellungen zu konfigurieren.

    iOS-Profil Wählen Sie ein benutzererstelltes SDK-Profil aus der Dropdown-Liste.
    Android-Profil Wählen Sie ein benutzererstelltes SDK-Profil aus der Dropdown-Liste.
  3. Konfigurieren Sie die Einstellungen Allgemein.
    Einstellung Beschreibung
    Anzahl der Tage, für die Inhalte neu bleiben Wählen Sie die Anzahl der Tage, für die kürzlich hinzugefügte Dokumente in Workspace ONE Content als „neu“ markiert bleiben.
    Registrierung über Content, Boxer und das Internet blockieren

    Aktivieren Sie diese Option, um die Registrierung durch Workspace ONE Content, VMware Workspace ONE Boxer und VMware Workspace ONE Web zu verhindern.

    Wenn Workspace ONE Content das VMware Workspace ONE-SDK für iOS in Objective-C verwendet, ist für die ordnungsgemäße Funktionsweise der Single-Sign-On-SDK-Einstellung eine MDM-Registrierung erforderlich.

    Repository-Namen für verwalteten Inhalten ändern Aktivieren Sie diese Option, um den Repository-Namen in dem eingeblendeten Feld Stamm-Repository-Name zu ändern.
    Stamm-Repository-Name Geben Sie einen neuen Repository-Namen Ihrer Wahl ein.
    Hyperlinks zulassen Aktivieren Sie diese Option, um Endbenutzern das Öffnen von Hyperlinks in Dokumenten mithilfe des eingeblendeten Feldes Internet-Links öffnen mit ... zu ermöglichen.
    Internet-Links öffnen mit ... Wählen Sie die zum Öffnen von Hyperlinks gewünschte Anwendung.
    Lokaler Speicher

    Aktivieren Sie diese Funktion, um eine Speicheralternative für Anwenderinhalte zu bieten.

    Nur über WLAN hochladen Aktivieren Sie diese Option, um Uploads von Workspace ONE Content auf WLAN-Verbindungen zu begrenzen.
  4. Implementieren Sie die Nutzungsbedingungen für Ihre Anwendung.
  5. Weisen Sie den Workspace ONE Content-Anwendungen plattformspezifische Benachrichtigungen zu.
    Einstellung Beschreibung
    Anwendungstyp Als System oder Intern anzeigen.
    Name der Anwendung Der Anwendung zuweisen.
    Bündel-ID Der Anwendung zuweisen.
    Badge-Anzahl

    Auf Erforderlich, Nur Updates oder Keine stellen.

    Erforderlich: Die Badge-Anzahl stellt die Anzahl der erforderlichen Dokumente dar, die vom Benutzer noch nicht über Workspace ONE Content geöffnet wurden. (Nur für Windows) Die Badge-Anzahl verfolgt den Status „gelesen“ für erforderliche Dokumente pro Benutzer über mehrere Geräte hinweg nach. Wenn ein Benutzer, der über mehrere Geräte verfügt, ein erforderliches Dokument auf einem Gerät liest, wird das Dokument auf allen anderen Geräten als „gelesen“ angezeigt.

    Nur Updates (für heruntergeladene Inhalte): Badge-Anzahl stellt die Anzahl der heruntergeladenen Dokumente dar, für die neue Updates oder neue Versionen verfügbar sind.

    Keine: Die Badge-Anzahl ist für Workspace ONE Content deaktiviert.

  6. Wählen Sie Speichern aus.