Workspace ONE UEM unterstützt die Integration in verschiedene Unternehmensdateiserver. Die Unterstützung für Synchronisierungsmethoden sowie die Notwendigkeit der Content Gateway-Komponente sind je nach Repository-Typ unterschiedlich.

Verfügbare Synchronisierungsmethoden

Gehen Sie die verfügbaren Synchronisierungsmethoden für Repositorys durch:

  • Administrator – Bezieht sich auf ein Repository, das von einem Administrator in der UEM-Konsole vollständig konfiguriert und synchronisiert wird. Jeder zugewiesene Benutzer erhält denselben statischen Link zum Datei-Repository.
  • Automatisch – Bezieht sich auf ein Repository, das von einem Administrator in der UEM-Konsole konfiguriert wird, aber es dem Administrator ermöglicht, dynamische Lookup-Werte zu verwenden. Das Repository wird von Endbenutzern auf Ihren Geräten synchronisiert. Jeder zugewiesene Benutzer erhält einen eindeutigen oder semi-eindeutigen Link zu einem Datei-Repository. Dies ist eine nützliche Option für den Link zu den Home-Verzeichnissen der Benutzer.
  • Manuell – Bezieht sich auf ein Repository, das in der UEM-Konsole konfiguriert wird, ermöglicht es dem Administrator jedoch, einen statischen und Platzhalterteil eines Links festzulegen. Jeder Endbenutzer kann den Repository-Link, der dem vom Administrator festgelegten Format entspricht, manuell hinzufügen und das Repository auf seinem Gerät synchronisieren.
Hinweis: Unabhängig von der in den Ordnern des Repositorys befindlichen Dateianzahl werden nur 1.000 Dateien in einem beliebigen Ordner, die alphabetisch sortiert sind, mit dem Gerät synchronisiert.

Unternehmensdateiserver – Matrix

Verwenden Sie die Matrix zum Feststellen der unterstützten Synchronisierungsmethoden und Content Gateway-Voraussetzungen nach Repository-Typ:

  Administrator Automatisch Manuelle
Verfügbare Repositorys

Box

CMIS

Google Drive

Netzwerkfreigabe

OneDrive

OneDrive for Business

OneDrive for Business ADFS

OneDrive for Business OAuth

SharePoint

SharePoint ADFS

SharePoint O365

SharePoint O365 ADFS

SharePoint O365 OAuth

SharePoint - Privat (MeineWebsites)

SharePoint WebDAV

SharePoint Windows Auth

WebDAV

Zugang über Content Gateway

Box

CMIS

✓+ ✓+ ✓+

Google Drive

Netzwerkfreigabe

✓+ ✓+ ✓+

OneDrive

OneDrive for Business

OneDrive for Business ADFS

SharePoint

SharePoint ADFS

SharePoint O365

SharePoint O365 ADFS

SharePoint - Privat (MeineWebsites)

SharePoint WebDAV

SharePoint Windows Auth

(Content Gateway für Linux)

SharePoint Windows Auth

(Content Gateway für Windows)

WebDAV

Dokumenterweiterungen

Box

CMIS

Google Drive

Netzwerkfreigabe

✓* ✓* ✓*

OneDrive

OneDrive for Business

OneDrive for Business ADFS

OneDrive for Business OAuth

SharePoint

✓** ✓** ✓**

SharePoint ADFS

✓** ✓** ✓**

SharePoint O365

✓** ✓** ✓**

SharePoint O365 ADFS

✓** ✓** ✓**

SharePoint O365 OAuth

SharePoint - Privat (MeineWebsites)

✓**

SharePoint WebDAV

✓**

SharePoint Windows Auth

✓** ✓** ✓**

WebDAV

✓* ✓* ✓*

Legende:

¥ = Von VMware Content Gateway wird auf Linux-Servern nur SMB 2.0 und SMB 3.0 unterstützt. Die standardmäßig unterstützte Version ist SMB 2.0.

✓+ = Erforderlich

✓ = Unterstützt

= Nicht unterstützt

✓* = Unterstützt mit Restriktionen. Zugriff beschränkt auf Dateien aus Repositorys, die zuvor in VMware Workspace ONE Content geöffnet wurden.

✓* = Unterstützt mit Restriktionen. Zugriff beschränkt auf Dateien, die zuvor in Workspace ONE Content heruntergeladen wurden.