Fügen Sie im benutzerdefinierten SDK-Profil einen Konfigurationsschlüssel hinzu, um die Inhaltsdatei und den Speicherzugriff von Drittanbieteranwendungen aus zu aktivieren.

Weitere Informationen zu Einschränkungen finden Sie unter Beschränkung des Speicherzugriffs von Drittanbieter-Apps (nur Android).

Sie können ein benutzerdefiniertes SDK-Profil für Workspace ONE Content verwenden.

Prozedur

  1. Falls Sie über ein vorhandenes benutzerdefiniertes Profil verfügen, navigieren Sie zu Apps > Einstellungen > Profile > Benutzerdefiniertes Profil > Nutzlast der benutzerdefinierten Einstellungen.
  2. Falls Sie ein benutzerdefiniertes Profil hinzufügen möchten, navigieren Sie zu Apps > Einstellungen > Profile > Profil hinzufügen > SDK-Profil > Android > Benutzerdefinierte Einstellungen > Nutzlast der benutzerdefinierten Einstellungen.
  3. Fügen Sie {"PolicyEnableFileProvider": "true"} ein und wählen Sie Speichern.
    1. Falls Sie über mehrere anwenderdefinierte Einstellungen verfügen, hängen Sie den Schlüssel PolicyEnableFileProvider nach dem vorhandenen angepassten Schlüssel in geschweiften Klammern ({...}) an.
      { "CustomSetting Default": "true”, "PolicyEnableFileProvider": "true" }