Verwenden Sie benutzerdefinierte URLs, um Endbenutzern den direkten Zugriff auf die Dateien in der Workspace ONE Content-Anwendung zu ermöglichen. Beim Scannen ermöglicht der QR-Code, der die benutzerdefinierten URLs enthält, dem Endbenutzer, die Datei zu suchen oder anzuzeigen, wenn die Datei heruntergeladen wird.

Sie müssen entweder eine Suchabfrage oder eine bestimmte Inhalts-ID als benutzerdefinierte URL verwenden. Die Inhalts-IDs werden automatisch für jede Datei generiert, die Sie in Workspace ONE UEM Console hochladen. Wenn Sie auf den Dateinamen zeigen, zeigt der Dateipfad die Inhalts-IDs an.

Die benutzerdefinierten URLs sind:
  • awscl://search/?query=text
  • awscl://search?query=text
  • awscl://search/?query=“text”
  • awscl://search?query=“text”
  • awscl://contentid={Inhalts-ID}
  • awscl://contentid="{Inhalts-ID}"
Die Suchabfrage sucht nach der angegebenen Textzeichenfolge, und die spezifische Inhalts-ID öffnet das angegebene Dokument direkt.