Munki verwendet Informationen aus der pkginfo-Datei und sucht nach Softwareelementen, um zu entscheiden, ob ein bestimmtes Element installiert werden muss oder nicht. Um ein funktionales pkginfo-Element zu erstellen, müssen Sie die von Munki verwendeten Methoden zur Überprüfung der Liste der Softwareelemente verstehen.

Wichtig: Den Großteil der Inhalte in diesem Abschnitt finden Sie auf der Website von Munki.

Methoden

Entsprechend der Rangfolge verwendet Munki die folgenden Methoden, um zu ermitteln, ob das angegebene Element installiert (oder entfernt) werden muss:

Bei der Kombination dieser Methoden wird nur die Methode mit der höchsten Priorität verwendet. Wenn z. B. ein angegebenes pkginfo-Element sowohl eine Liste „installs“ als auch eine Liste „receipts“ enthält, werden die Belege zur Bestimmung des Installationsstatus ignoriert. Selbst in diesem Fall können jedoch Belege verwendet werden, wenn ein Element entfernt wird, da sie Munki dabei helfen, genau zu ermitteln, welche Dateien installiert wurden.