Die Werte der Optionen Anzahl der Wiederholungsversuche, Wiederholungsintervall und Installations-Timeout für Win32-Anwendungen beeinflussen, wie lange das System braucht, um einen fehlgeschlagenen Installationsvorgang zu melden. Sie können die Standardwerte ändern, um die Bereitstellungszeiten zu verringern.

Standardwerte und Dauer bis zur Meldung fehlgeschlagener Installationen

Die Standardwerte für die Optionen

  • Anzahl der Wiederholungsversuche – 3
  • Wiederholungsintervall – 5 Minuten
  • Installations-Timeout – 60 Minuten

führen zu folgenden Abläufen bei einem einzelnen fehlgeschlagenen Installationsvorgang.

Tabelle 1. Dauer bis zur Meldung fehlgeschlagener Installationen

60 Minuten

(1 Stunde)

65 Minuten

(1 Stunde 5 Min.)

125 Minuten

(2 Stunden 5 Min.)

130 Minuten

(2 Stunden 10 Min.)

190 Minuten

(3 Stunden 10 Min.)

195 Minuten

(3 Stunden 15 Min.)

Die Win32-Anwendung kann nicht installiert werden. Nach 60 Minuten wird der Installations-Timeout erreicht.

Das System wiederholt die Installation (Wiederholungsversuch 1) bei einem Wiederholungsintervall von 5 Minuten.

Die Win32-Anwendung kann nicht installiert werden. Nach 60 Minuten wird der Installations-Timeout erreicht.

Das System wiederholt die Installation (Wiederholungsversuch 2) bei einem Wiederholungsintervall von 5 Minuten.

Die Win32-Anwendung kann nicht installiert werden. Nach 60 Minuten wird der Installations-Timeout erreicht.

Das System wiederholt die Installation (Wiederholungsversuch 3) bei einem Wiederholungsintervall von 5 Minuten.

Nach 3 Stunden und 15 Minuten meldet das System eine einzelne fehlgeschlagene Anwendungsinstallation. Das System installiert dann die nächste Anwendung.

Anwendungsabhängiges Konfigurieren von Optionen

Konfigurieren Sie die Werte passend zur Anwendung.

Beispiel für eine schnelle Installation

Eine Browseranwendung wird in vier Minuten auf einem Gerät installiert. Erwägen Sie, die folgenden Werte für diese Anwendung festzulegen.

  • Wiederholungsanzahl – 2
  • Wiederholungsintervall – 5 Minuten
  • Installations-Timeout – 5 Minuten

Das System meldet ein Fehlschlagen dieser Anwendung dann innerhalb von 20 Minuten. Danach wird die nächste Anwendung installiert.

Beispiel für eine langsame Installation

Eine umfangreiche Produktivitätsanwendung wird in 30 Minuten auf einem Gerät installiert. Erwägen Sie, die folgenden Werte für diese Anwendung festzulegen.

  • Anzahl der Wiederholungsversuche – 3
  • Wiederholungsintervall – 5 Minuten
  • Installations-Timeout – 35 Minuten

Das System meldet ein Fehlschlagen dieser Anwendung dann ggf. innerhalb von 120 Minuten. Danach wird die nächste Anwendung installiert.