Benachrichtigungen sind ein Kommunikationsmittel, mit dem Sie über Ereignisse auf dem Laufenden gehalten werden, die sich möglicherweise auf Ihren Betrieb von Workspace ONE UEM auswirken. Die Schaltfläche „Benachrichtigungen“ befindet sich neben dem Lupensymbol für die globale Suche.

Der Screenshot des Kopfzeilenmenüs zeigt das Benachrichtigungs-Glockensymbol mit dem Zahlen-Badge, das bestimmte Warnungen anzeigt.

Es gibt verschiedene Arten von Benachrichtigungen.

  • Ablaufdatum der APNs-Zertifikate für Anwendungen – 30 Tage vor Ablauf der „APNs für Anwendungen“-Zertifikate erhalten Sie eine Benachrichtigung, die eine Warnung mit der Priorität „Kritisch“ darstellt. Mit dieser Benachrichtigung können Sie die mit abgelaufenen Zertifikaten verbundenen Unannehmlichkeiten vermeiden und die Anwendungen auf Ihren Geräten funktionsfähig halten.
  • Anwendungsentfernungsschutz – Wenn der Anwendungsentfernungsschwellenwert überschritten wird, wird die Warnung mit der Priorität „Hoch“ angezeigt. In diesem Fall können Sie im Popup-Fenster „Benachrichtigungen“ auf den Link „Anwendungsentfernung überprüfen“ klicken.
  • Gerätewarnung für Anwendungsprotokollspeicher – Bei dieser Benachrichtigung handelt es sich um eine Warnung mit hoher Priorität, die angezeigt wird, wenn über 75 % der Kapazität des Protokollspeichers belegt sind. Bereinigen Sie Ihre Protokolle oder erhöhen Sie den Grenzwert mithilfe des für Sie zuständigen Supportmitarbeiters. Diese Warnung kann geschlossen werden.
  • Enterprise-App-Repository-Aktualisierungen – Diese Benachrichtigung ist eine Informationswarnung, die angezeigt wird, wenn im kuratierten Katalog von Enterprise-Apps ein App-Update verfügbar ist, das Sie auf Geräte in Ihrer Flotte anwenden können.
  • Export der Listenansicht – Diese Benachrichtigung wird angezeigt, wenn der von Ihnen angeforderte Export der Geräte- oder Benutzerlistenansicht abgeschlossen wurde und zur Prüfung vorliegt. Dies ist eine Benachrichtigung mit der Priorität „Hinweis“ und kann geschlossen werden.
  • Wartungs- und Upgrade-Benachrichtigungen – Bei diesen Benachrichtigungen über das Glockensymbol handelt es sich um informative Benachrichtigungen, die Sie darüber informieren, wann ein Upgrade- oder Wartungs-Patch verfügbar ist. Sie enthält Benachrichtigungen für Workspace ONE UEM und Workspace ONE Assist.

    Bannerbenachrichtigungen für die Console sind informative Benachrichtigungen, die Sie darüber informieren, wenn ein Upgrade-Patch verfügbar ist oder wenn ein Wartungsereignis geplant oder ungeplant ist. Die angezeigten Bannerbenachrichtigungen für die Console sind für alle SaaS-Administratoren sichtbar und enthalten die folgenden Unterkategorien.

    • Wartung

      Dieser Screenshot zeigt eine vergrößerte Banner-Benachrichtigung, die oben in der Konsole angezeigt wird und Sie auf geplante Wartung für Workspace ONE UEM hinweist.

    • Ausfälle

      Dieser Screenshot zeigt eine vergrößerte Bannerbenachrichtigung, die oben in der Konsole angezeigt wird und Sie auf einen ungeplanten Dienstausfall für Workspace ONE UEM hinweist.

    • SaaS-Produktankündigungen

      Dieser Screenshot zeigt eine vergrößerte Banner-Benachrichtigung, die oben in der Konsole angezeigt wird und Sie auf ein Produkt-Update für Workspace ONE UEM hinweist.

    • Upgrade

      Dieser Screenshot zeigt eine vergrößerte Banner-Benachrichtigung, die oben in der Konsole angezeigt wird und Sie auf ein geplantes Upgrade für Workspace ONE UEM hinweist.

  • MDM-APNs Ablaufdatum – 30 Tage vor Ablauf der „APNs für MDM“-Zertifikate erhalten Sie eine Benachrichtigung, die eine Warnung mit der Priorität „Kritisch“ darstellt. Nach Ablauf der APNs-Zertifikate wird die Warnung mit der Priorität „Kritisch“ auf eine Warnung mit der Priorität „Hoch“ herabgestuft. Durch diese Benachrichtigung können Sie die mit abgelaufenen Zertifikaten verbundenen Unannehmlichkeiten vermeiden und die Kommunikation Ihrer Geräte mit Workspace ONE UEM aufrechterhalten.
  • Peer-to-Peer-Server: Update erforderlich – Sie werden benachrichtigt, wenn eine neue Version des Peer-to-Peer-Servers zur Verfügung steht, sowie darüber, dass Sie Ihren Server aktualisieren können, um Dienstunterbrechungen zu vermeiden.
  • Bereitstellungsprofilablauf – Sie werden benachrichtigt, wenn ein Bereitstellungsprofil abläuft, das Anwendungen enthält, und Sie das Bereitstellungsprofil neu generieren und aktualisieren müssen. Hierbei handelt es sich um eine Benachrichtigung mit der Priorität „Kritisch“, die nicht geschlossen werden kann.
  • Tokenfehler (DEP) – Sie werden benachrichtigt, wenn die DEP-Synchronisierung aufgrund eines abgelaufenen DEP-Tokens fehlschlägt.
  • Ablauf eines Tokens (VPP und DEP) – Sie werden benachrichtigt, wenn ein Token bald abläuft, sodass Sie das Token erneuern und Dienstunterbrechungen vermeiden können.
  • Zusammenführung von Benutzergruppen steht aus – Diese Benachrichtigung setzt Sie darüber in Kenntnis, dass der Vorgang zur Zusammenführung von Benutzergruppen aussteht und die Genehmigung des Administrators erfordert. Die Benachrichtigung wird in zwei Szenarien gesendet:
    • Sie haben die Einstellung „Änderungen automatisch zusammenführen“ in Ihrer verzeichnisbasierten Benutzergruppe deaktiviert, sodass alle Änderungen eine Genehmigung erfordern.
    • Sie haben die Einstellung „Änderungen automatisch zusammenführen“ aktiviert, und die Anzahl der Änderungen überschreitet den Schwellenwert für maximal zulässige Änderungen. Der Teil der Informationen zu geänderten Benutzergruppen, die über die maximal erforderliche Admin-Genehmigung hinausgehen.
  • AutoUpdate der VPP-Anwendung – Warnungen mit der Priorität „Hoch“ informieren Sie darüber, wenn eine mit dem Apple Programm für Volumenlizenzen (VPP) installierte Anwendung eine aktualisierte Version aufweist, die Sie installieren können.

Verwalten von Konsolenbenachrichtigungen

Bei aktiven Benachrichtigungen, die Ihre Aufmerksamkeit erfordern, wird auf dem Nummern-Badge ein Warnsymbol angezeigt, das die Anzahl der aktiven Warnungen angibt. Wenn Sie auf das Glockensymbol klicken, wird das Popup-Fenster Benachrichtigungen angezeigt.

Sie können die empfangenen Benachrichtigungen verwalten. Die Verwaltung umfasst die Anzeige der aktiven Warnungen, die Erneuerung Ihrer APNs, das Schließen abgelaufener Warnungen, die Anzeige der Liste verworfener Warnungen und die Konfiguration der Benachrichtigungseinstellungen.

Jede Warnung zeigt die Organisationsgruppe an, in der sich die APNs für ein MDM-Zertifikat befinden. Die Warnung zeigt außerdem das Ablaufdatum des Zertifikats sowie einen Link zur Erneuerung Ihrer APNs an.

  • Aktive Warnung anzeigen – In der Standardansicht wird die Liste der aktiven Warnungen angezeigt.
  • Erneuern Sie Ihre APNs – Diese Option zeigt die Seite „Organisationsgruppe wechseln“ (OG) an. Diese Seite wird angezeigt, wenn die OG, von der das Gerät mit dem bevorstehenden Lizenzablauf verwaltet wird, von der OG abweicht, in der Sie sich derzeit befinden. Erneuern Sie die jeweilige APNs-Lizenz, indem Sie zum automatischen Ändern Ihrer OG auf Ja klicken.

    Erneuern Sie die Lizenz und halten Sie die Verbindung zwischen dem Gerät und Workspace ONE UEM aufrecht, indem Sie die Anweisungen auf der Einstellungsseite APNs für MDM befolgen.

  • Warnung schließen – Schließen Sie die abgelaufene Warnung und senden Sie sie an die Liste der geschlossenen Warnungen, indem Sie auf die Schaltfläche X klicken. Benachrichtigungen mit der Priorität „Kritisch“ können Sie nicht schließen.
  • Alle schließen – Schließen Sie alle aktiven Warnungen und senden Sie sie an die Liste der geschlossenen Warnungen.
  • Geschlossene Warnung anzeigen – Zeigen Sie die Liste der geschlossenen Warnungen an, indem Sie oben im Popup-Fenster „Benachrichtigungen“ die Registerkarte Geschlossen auswählen.

Konfigurieren von Benachrichtigungseinstellungen

Über die Benachrichtigungseinstellungen auf der Seite Kontoeinstellungen können Sie Warnungen zum Ablauf von APNs aktivieren bzw. deaktivieren, eine Methode zum Empfangen von Warnungen auswählen und die E-Mail-Adresse ändern, an die Warnungen gesendet werden.

Dieser Screenshot des Kopfzeilenmenüs zeigt an, wo sich der Benutzername befindet und wie auf das Konto zugegriffen werden kann.

  1. Wählen Sie das Dropdown-Menü Konto, das von fast jeder Seite in Workspace ONE UEM Console aus aufgerufen werden kann. Wählen Sie anschließend Kontoeinstellungen verwalten und dann die Registerkarte Benachrichtigungen.

    Die Seite „Benachrichtigungseinstellungen“ kann auch über das Zahnradsymbol aufgerufen werden, das sich unten rechts im Popup-Fenster „Benachrichtigungen“ befindet.

  2. Wählen Sie Ihre Benachrichtigungsmethode aus, wenn jedes der folgenden Ereignisse eintritt.
    Einstellung Beschreibung
    MDM-APNs laufen ab Durch diese Benachrichtigung können Sie die mit abgelaufenen Zertifikaten verbundenen Unannehmlichkeiten vermeiden und die Kommunikation Ihrer Geräte mit Workspace ONE UEM aufrechterhalten.
    Export der Listenansicht Sie können eine Warnung auslösen, wenn der Export einer Benutzer- oder Gerätelistenansicht abgeschlossen ist.
    Benutzergruppe – Zusammenführen Sie können eine Warnung auslösen, wenn die Active Directory-Datenbank die Synchronisierung mit Workspace ONE UEM ändert und Sie die Option „Änderungen automatisch zusammenführen“ deaktiviert haben.
    AutoUpdate der VPP-Anwendung Sie können eine Warnung auslösen, wenn eine mit dem Apple Programm für Volumenlizenzen (VPP) installierte Anwendung eine aktualisierte Version aufweist, die Sie installieren können.
    APNs-Zertifikat für diese Anwendung läuft ab Mit dieser Benachrichtigung können Sie die mit abgelaufenen Zertifikaten verbundenen Unannehmlichkeiten vermeiden und Anwendungen auf Ihren Geräten funktionsfähig halten.
    Bereitstellungsprofil läuft ab Sie werden benachrichtigt, wenn ein Bereitstellungsprofil abläuft, das Anwendungen enthält, und Sie das Bereitstellungsprofil neu generieren und aktualisieren müssen.
    Gerätetoken von Apple Business Manager läuft ab Sie werden benachrichtigt, wenn ein DEP-Token abläuft, damit Sie es erneuern und Unterbrechungen vermeiden können.
    Standorttoken von Apple Business Manager läuft ab Sie werden benachrichtigt, wenn ein Standorttoken abläuft, damit Sie es erneuern und Unterbrechungen vermeiden können.
    Fehler beim Gerätetoken von Apple Business Manager Sie werden benachrichtigt, wenn die DEP-Synchronisierung aufgrund eines abgelaufenen DEP-Tokens fehlschlägt.
    API-Nutzung Sie werden benachrichtigt, wenn die Anzahl der API-Aufrufe (Application Programming Interface) 50 %, 75 %, 90 % und 100 % des täglichen API-Grenzwerts erreicht.
    Enterprise-App-Repository-Aktualisierungen Sie werden benachrichtigt, wenn für eine App in Ihrem Katalog mit kuratierten Enterprise-Apps ein Update verfügbar ist, das auf Geräte angewendet werden kann.
  3. Treffen Sie für jedes Ereignis eine Auswahl aus den Optionen Keine, Konsole, E-Mail oder Konsole und E-Mail (sofern nicht anders angegeben).

    Für die Optionen E-Mail und Konsole und E-Mail müssen Sie mindestens eine E-Mail-Adresse im Feld E-Mail(s) senden an: Textfeld eingeben. Sie können mehrere durch Kommas getrennte E-Mail-Adressen eingeben.

  4. Wählen Sie für Ihre Änderungen die Aktionen Speichern oder Abbrechen.