Sie können Standardbenutzerkonten für alle Benutzer zur Authentifizierung und Anmeldung beim Workspace ONE UEM-System erstellen. Sie können dann Standardbenutzern eine Benachrichtigung mit Anweisungen zum Aktivieren ihrer Konten senden, einschließlich eines Links zum Zurücksetzen des Kennworts, das in 24 Stunden abläuft.

In diesem Abschnitt wird ausführlich erläutert, wie Sie einzelne Benutzerkonten erstellen. Informationen zur Erstellung von Benutzerkonten in einer großen Menge finden Sie unter Batch-Import von Benutzern oder Geräten.

Prozedur

  1. Navigieren Sie zu Konten > Benutzer > Listenansicht und wählen Sie Hinzufügen und anschließend Benutzer hinzufügen. Die Seite Benutzer hinzufügen/bearbeiten wird angezeigt.
  2. Bearbeiten Sie auf der Registerkarte Allgemein folgende Einstellungen, um einen Standardbenutzer hinzuzufügen:
    Einstellung Beschreibung
    Sicherheitstyp Wählen Sie Standard, um einen Standardbenutzer hinzuzufügen.
    Benutzername Geben Sie den Benutzernamen ein, mit dem der neue Benutzer identifiziert wird.
    Kennwort Geben Sie ein Kennwort ein, mit dem sich der Benutzer anmelden kann.
    Kennwort bestätigen Bestätigen Sie das Kennwort.
    Vollständiger Name Tragen Sie den Vorname, Zweiter Vorname und Nachname des Benutzers ein.
    Anzeigename Geben Sie für den Benutzer in der UEM-Konsole einen Namen ein.
    E-Mail-Adresse Geben Sie die E-Mail-Adresse des Benutzers ein oder bearbeiten Sie diese.
    E-Mail-Benutzername Geben Sie den E-Mail-Benutzernamen des Benutzers ein oder bearbeiten Sie diesen.
    Domäne Wählen Sie die E-Mail-Domäne aus den Dropdown-Einstellungen.
    Rufnummer Geben Sie die Rufnummer des Benutzers ein, einschließlich Pluszeichen, Landesvorwahl und Ortsvorwahl. Diese Option ist erforderlich, falls Sie beabsichtigen, Benachrichtigungen per SMS zu senden.
    Registrierung
    Registrierungsorganisationsgruppe Wählen Sie die Organisationsgruppe, bei der sich der Anwender registrieren soll.
    Dem Benutzer ermöglichen, sich bei zusätzlichen Organisationsgruppen zu registrieren

    Sie können dem Benutzer ermöglichen, sich bei mehr als einer Organisationsgruppe zu registrieren.

    Wenn Sie diese Option aktivieren, Zusätzliche Organisationsgruppen jedoch leer lassen, kann jede untergeordnete OG, die unter der Registrierungsorganisationsgruppe erstellt wurde, als Ausgangspunkt für die Registrierung verwendet werden.

    Zusätzliche Organisationsgruppen

    Diese Einstellung wird nur angezeigt, wenn die Option, die dem Benutzer die Registrierung bei zusätzlichen OGs erlaubt, , aktiviert ist.

    Mit dieser Einstellung können Sie zusätzliche Organisationsgruppen hinzufügen, über die sich Ihr Standardbenutzer registrieren kann.

    Benutzerrolle Wählen Sie die Rolle für den Benutzer, den Sie hinzufügen möchten, aus dieser Dropdown-Einstellung.
    Benachrichtigungen
    Nachrichtentyp Wählen Sie den Typ der Nachricht, die Sie dem Benutzer senden möchten – E-Mail, SMS oder Keine(r/s). Bei Auswahl von „SMS“ ist ein gültiger Eintrag in der Option Rufnummer erforderlich.
    Nachrichtenvorlage

    Der Standardbenutzer aktiviert sein Konto mit dieser Benachrichtigung. Aus Sicherheitsgründen enthält diese Benachrichtigung nicht das Kennwort des Benutzers. Stattdessen ist in der Benachrichtigung ein Link zum Zurücksetzen des Kennworts enthalten. Der Standardbenutzer wählt diesen Link zum Definieren eines anderen Kennworts aus. Dieser Link zum Zurücksetzen des Kennworts läuft nach 24 Stunden automatisch ab.

    Wählen Sie über die Dropdown-Einstellung die Vorlage für entweder E-Mail- oder SMS-Nachrichten. Wahlweise können Sie Nachrichtenvoransicht wählen, um die Vorlage im Voraus einzusehen. Sie können auch eine Vorlage erstellen, indem Sie Nachrichtenvorlagen konfigurieren wählen.

  3. Über die Registerkarte Erweiterungen können Sie folgende Einstellungen bearbeiten.
    Einstellung Beschreibung
    Bereich „Erweiterte Informationen“
    E-Mail-Kennwort Geben Sie das E-Mail-Kennwort des Benutzers ein, den Sie hinzufügen.
    E-Mail-Kennwort bestätigen Bestätigen Sie das E-Mail-Kennwort des Benutzers, den Sie hinzufügen.
    Benutzerprinzipalname Geben Sie den Prinzipalnamen des Standardbenutzers ein. Diese Einstellung ist optional.
    Kategorie Wählen Sie die Benutzerkategorie für den hinzuzufügenden Benutzer.
    Abteilung Geben Sie zu administrativen Zwecken die Abteilung des Benutzers ein.
    Mitarbeiter-ID Geben Sie zu administrativen Zwecken die Mitarbeiter-ID des Benutzers ein.
    Kostenstelle Geben Sie für Verwaltungszwecke die Kostenstelle des Benutzers ein.
    Bereich „Zertifikate“
    S/MIME verwenden

    Aktivieren bzw. deaktivieren Sie S/MIME (Secure/Multipurpose Internet Mail Extensions).

    Bei Aktivierung müssen Sie über ein S/MIME-fähiges Profil verfügen und über Hochladen ein S/MIME-Zertifikat hochladen.

    Separates Verschlüsselungszertifikat

    Aktivieren bzw. deaktivieren Sie Verschlüsselungszertifikate.

    Bei Aktivierung müssen Sie über Hochladen ein Verschlüsselungszertifikat hochladen. Im Allgemeinen wird dasselbe S/MIME-Zertifikat zur Signierung und zur Verschlüsselung verwendet, es sei denn, es wird ausdrücklich ein anderes Zertifikat verwendet.

    Altes Verschlüsselungszertifikat

    Aktivieren bzw. deaktivieren Sie die Legacy-Version eines Verschlüsselungszertifikats.

    Wenn diese Option aktiviert ist, müssen Sie ein Verschlüsselungszertifikat hochladen.

    Bereich „Staging“
    Geräte-Staging aktivieren

    Aktivieren bzw. deaktivieren Sie das Staging von Geräten.

    Wenn diese Option aktiviert ist, müssen Sie Einzelbenutzergeräte und Mehrbenutzergeräte auswählen. Bei Einzelbenutzergeräten müssen Sie zwischen der Option Standard, bei der sich Benutzer selbst anmelden, oder der Option Erweitert wählen, bei der ein Gerät im Auftrag eines anderen Benutzers registriert wird.

  4. Wählen Sie Speichern, um nur den neuen Benutzer zu speichern, oder Speichern und Gerät hinzufügen, um den neuen Benutzer zu speichern und mit der Seite Gerät hinzufügen fortzufahren.