Sie können Ihre Kontoeinstellungen Workspace ONE UEM powered by AirWatch wie etwa die persönlichen Benutzerinformationen, Benachrichtigungseinstellungen, den Anmeldeverlauf und die Sicherheitskonfiguration verwalten.

Benutzer

Stellen Sie sicher, dass Sie erreichbar sind, indem Sie Ihre persönlichen Informationen auf der Registerkarte Benutzer eingeben. Dazu zählen die E-Mail-Adresse, bis zu vier verschiedene Telefonnummern, die Zeitzone und das Gebietsschema.

Benachrichtigungen

Über die Benachrichtigungseinstellungen auf der Seite Kontoeinstellungen können Sie Warnungen zum Ablauf von APNs aktivieren oder deaktivieren, die Methode zum Empfangen von Warnungen auswählen und die E-Mail-Adresse ändern, an die Warnungen gesendet werden. Weitere Informationen finden Sie unter Konfigurieren von Benachrichtigungseinstellungen.

Anmeldungen

Überprüfen Sie Ihren gesamten Anmeldeverlauf einschließlich Datum und Uhrzeit der Anmeldung, Quell-IP-Adresse, Anmeldetyp, Quellanwendungen, Browsername und -version, Betriebssystem-Plattform und Anmeldestatus.

Sicherheit

Sie können Ihr Anmeldekennwort sowie die Fragen zur Kennwortwiederherstellung und Ihre vierstellige Sicherheits-PIN zurücksetzen.

Kennwort

Das Kennwort muss zusammen mit Ihrem Kontobenutzernamen eingegeben werden, wenn Sie sich bei der UEM-Konsole anmelden. Sie können dieses Kennwort jederzeit zurücksetzen.

Fragen zur Kennwortwiederherstellung

Die Fragen zur Kennwortwiederherstellung stellen die Methode dar, mit der Sie Ihr Kennwort zurücksetzen. Sie müssen diese Frage zusammen mit der entsprechenden Antwort definieren, wenn Sie sich zum ersten Mal bei der UEM-Konsole anmelden. Sie können eine neue Frage für die Kennwortwiederherstellung auswählen, indem Sie auf die Schaltfläche Zurücksetzen klicken. Durch diese Aktion wird der Benutzer automatisch abgemeldet. Wenn er sich wieder anmeldet, wird dem Benutzer der Bildschirm Sicherheitseinstellungen angezeigt, in dem er einen Eintrag aus der Liste der Fragen zur Kennwortwiederherstellung auswählen und die richtige Antwort eingeben muss.

Die Konten von Administratoren, die noch nie eine Frage zur Kennwortwiederherstellung ausgewählt und über keine Schaltfläche zum Zurücksetzen für Fragen zur Kennwortwiederherstellung verfügen, müssen gelöscht und neu erstellt werden. Wenn sich die Administratoren nach der erneuten Erstellung ihres Kontos zum ersten Mal anmelden, müssen sie eine Frage und eine Antwort zur Kennwortwiederherstellung definieren.

Sie werden von der Anmeldeseite gesperrt, wenn Sie eine Frage zur Kennwortwiederherstellung mehr als drei Mal falsch beantworten. In diesem Fall müssen Sie Ihr Kennwort über den Link „Fehlerbehebung“ auf der Anmeldeseite zurücksetzen. Alternativ können Sie einen Administrator bitten, Ihr Konto über die Admin-Listenansicht zu entsperren. Sie erhalten eine E-Mail-Benachrichtigung, wenn Ihr Konto gesperrt wird, und eine weitere Benachrichtigung, wenn es wieder entsperrt wurde.

Sicherheits-PIN

Schaffen Sie Sicherheit für die UEM-Konsole, indem Sie eine Sicherheits-PIN erstellen. Diese PIN dient zum Schutz vor versehentlichen Zurücksetzungsaktionen oder vor Löschung wichtiger Aspekte Ihrer Umgebung, wie Anwendern und Organisationsgruppen. Die Sicherheits-PIN fungiert außerdem als zweite Schutzschicht. Als zusätzlicher Authentifizierungspunkt blockiert sie Aktionen von nicht zugelassenen Anwendern.

Wenn Sie sich zum ersten Mal bei der UEM-Konsole anmelden, müssen Sie eine Sicherheits-PIN einrichten.

Setzen Sie Ihre Sicherheits-PIN regelmäßig zurück, um Sicherheitsrisiken gering zu halten.

Weitere Informationen zum Anmeldevorgang finden Sie unter Anmelden bei der UEM-Konsole.