Durch die Funktionen zum sicheren Senden und Empfangen von E-Mail-Nachrichten können Sie eine dedizierte Ressource zur Bereitstellung von Geräten hinzufügen, während diese in Workspace ONE UEM powered by AirWatch verwaltet werden.

Unter Ressourcen finden Sie eine Übersicht.

Prozedur

  1. Navigieren Sie zu Geräte > Profile und Ressourcen > Ressourcen und wählen Sie Ressource hinzufügen gefolgt von Exchange aus. Nehmen Sie dann die folgenden Einstellungen vor.
    Einstellung Beschreibung
    Ressourcendetails
    Ressourcenname Name des Profils, der in Workspace ONE UEM Console angezeigt werden soll.
    Beschreibung Eine kurze Beschreibung des Profils, die dessen Zweck angibt.
    Verbindungsdaten
    Mailclient

    Wählen Sie den E-Mail-Client aus, den Sie bei der Ressource verwenden möchten.

    Exchange-Host

    Geben Sie den Exchange-Host für das E-Mail-Konto ein, der in der Ressource einbezogen werden soll.

    SSL verwenden

    Aktivieren Sie für diesen E-Mail-Client SSL (Secure Socket Layer).

    Erweitert
    Domäne*

    Geben Sie einen Nachschlagewert für die E-Mail-Domäne ein.

    Benutzername** Geben Sie einen Nachschlagewert für den E-Mail-Benutzernamen ein.
    E-Mail-Adresse* Geben Sie einen Nachschlagewert für die E-Mail-Adresse ein.
    Kennwort

    Geben Sie das Kennwort für das E-Mail-Konto ein. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Zeichen anzeigen, um das ungekürzte Kennwort anzuzeigen.

    Identitätszertifikat Laden Sie eine Zertifizierungsstelle hoch und fügen Sie sie dem E-Mail-Konto an, indem Sie die Schaltfläche Zertifikat hinzufügen auswählen.
    Vergangene Tage mit ausstehender Mailsynchronisierung Wählen Sie die Länge des E-Mail-Verlaufs aus, der synchronisiert werden soll. Sie können zwischen 3 Tage, 1 Woche, 2 Wochen, 1 Monat und Unbegrenzt wählen.
    Kalender synchronisieren Legen Sie fest, dass Ihr Gerätekalender mit dem Exchange-Kalender synchronisiert werden soll. Diese Einstellung wird standardmäßig auf iOS- und macOS-Geräten aktiviert.
    Kontakte synchronisieren Legen Sie fest, dass Ihre Gerätekontakte mit den Exchange-Kontakten synchronisiert werden sollen. Diese Einstellung wird standardmäßig auf iOS- und macOS-Geräten aktiviert.
    * Weitere Informationen finden Sie unter Nachschlagewerte.
  2. Klicken Sie auf Weiter, um mit der Auswahl von Plattformen fortzufahren. Wählen Sie zwischen den folgenden unterstützten Plattformen und wählen Sie entweder die Standardeinstellungen oder Erweiterte Einstellungen.
  3. Klicken Sie auf Weiter, um mit dem Abschnitt Zuweisung fortzufahren.
  4. Weisen Sie Geräten die Ressource zu, indem Sie die folgenden Einstellungen vornehmen.
    Einstellung Beschreibung
    Zuweisungstyp

    Bestimmt, wie die Ressource auf Geräten bereitgestellt wird.

    • Automatisch – Die Ressource wird auf allen Geräten automatisch bereitgestellt.
    • Optional – Der Endbenutzer kann die Ressource wahlweise über das Self-Service-Portal (SSP) installieren. Die Ressource kann aber auch für einzelne Geräte nach Ermessen des Administrators bereitgestellt werden.
    Verwaltet von Die Organisationsgruppe mit administrativem Zugriff auf die Ressource.
    Zugewiesene Gruppen

    Die Gruppe, der die Geräteressource hinzugefügt werden soll. Diese Einstellung beinhaltet eine Option zum Erstellen einer neuen Smartgroup, die mit Angaben des Mindestbetriebssystems, der Gerätemodelle, Zuständigkeitskategorien, Organisationsgruppen etc. konfiguriert werden kann.

    Ausschlüsse Wird Ja ausgewählt, wird ein neues Textfeld Ausgeschlossene Gruppen angezeigt, womit Sie Gruppen auswählen können, die Sie von der Zuweisung dieser Ressource ausschließen möchten.
    Gerätezuweisung anzeigen Nachdem Sie im Textfeld Zugewiesene Gruppen eine Auswahl getroffen haben, wählen Sie diese Schaltfläche aus, um zu sehen, welchen Geräten diese Ressource zugewiesen wird, wobei die Smartgroup-Zuweisungen und -ausschlüsse berücksichtigt werden.