Sie können ein auf der Blacklist (Gerät wurde zur Registrierung beschränkt) oder Whitelist erfasstes (Gerät wurde zur Registrierung freigegeben) Gerät basierend auf verschiedenen Geräteattributen hinzufügen.

Hinweis: Mit dem Hinzufügen von Geräten zur Blacklist, die im Geräteregistrierungsprogramm (DEP) registriert sind, wird diesen Geräten zukünftig kein DEP-Profil zugewiesen.

Prozedur

  1. Navigieren Sie zu Geräte > Lebenszyklus > Registrierungsstatus und wählen Sie Hinzufügen.
  2. Wählen Sie im Dropdown-Menü Hinzufügen entweder Geräte auf Blacklist oder Geräte auf Whitelist aus und schließen Sie die Einstellungen ab.
    Einstellung Beschreibung
    Geräte auf Blacklist/Whitelist Geben Sie in die Liste die zulässigen (Whitelist) und nicht zulässigen (Blacklist) Geräte (nach Geräteattributauswahl) ein – bis zu 30 Geräte auf einmal.
    Geräteattribut Wählen Sie den entsprechenden Geräteattributtyp. Wählen Sie die IMEI, Seriennummer oder UDID.
    Organisationsgruppe Bestätigen Sie, welcher Organisationsgruppe die Geräte der Blacklist bzw. der Whitelist hinzugefügt wurden.
    Besitz

    Sie können nur Geräte mit dem ausgewählten Zuständigkeitstyp zulassen

    Diese Option ist nur beim „Whitelisting“ von Geräten verfügbar.

    Zusätzliche Informationen Ermöglicht Ihnen die Wahl einer Plattform zur Anwendung Ihrer Blacklist bzw. Whitelist.
    Plattform

    Sie können alle Geräte einer gesamten Plattform auf die Blacklist bzw. Whitelist setzen.

    Diese Option ist nur dann verfügbar, wenn das Kontrollkästchen Zusätzliche Informationen aktiviert wurde.

  3. Wählen Sie Speichern, um die Einstellungen zu bestätigen.