Durch die Funktion für den Batch-Import von benutzerdefinierten Attributen in Workspace ONE UEM powered by AirWatch können Sie massenweise benutzerdefinierte Attribute und entsprechende Werte in das System laden. In den bereitgestellten Vorlagen entspricht jede Spalte einem benutzerdefinierten Attribut und jede Zeile den verschiedenen Parametern.

Durch Vorlagen können Sie benutzerdefinierte Attribute auf unterschiedliche Weise und mit verschiedenen Informationen importieren.

Vorsicht: Die Syntax der ersten Spalte sämtlicher Vorlagen muss exakt repliziert werden. Wenn nicht die richtige Syntax verwendet wird, kann dies zu Datenbankproblemen und zu einem Datenverlust führen.

Vorlagentypen

  • Vorlage mit benutzerdefinierten Attributen – Ermöglicht Ihnen das Festlegen eines benutzerdefinierten Attributs und der zugehörigen Einstellungen.

    Dieser Screenshot zeigt ein Beispiel für eine teilweise ausgefüllte Vorlage mit benutzerdefinierten Attributen.

  • Vorlage mit benutzerdefinierten Attributwerten – Ermöglicht Ihnen das Festlegen der Werte von vordefinierten benutzerdefinierten Attributen.

    Der Screenshot zeigt ein Beispiel für die Vorlage mit benutzerdefinierten Attributwerten.

  • Benutzerdefinierte Attributwerte von Geräten – Ermöglicht das Festlegen von Werten von vordefinierten benutzerdefinierten Attributen für einzelne Geräte basierend auf dem Wert des Querverweises (Xref). Durch Xref-Werte werden die einzelnen Geräte festgelegt, die den Wert von jedem benutzerdefinierten Attribut erhalten.

    Dieser Screenshot zeigt ein Beispiel für die Vorlage mit benutzerdefinierten Attributwerten von Geräten.

    1. Geräte-ID (die von Workspace ONE UEM zugewiesene Geräte-ID bei der Registrierung des Geräts)
    2. Seriennummer
    3. UDID
    4. MAC-Adresse
    5. IMEI-Nummer

Speichern Sie die Datei vor dem Import im CSV-Format.