Die erweiterten WLAN-Einstellungen für Android bestehen aus Fusion- und Proxyeinstellungen. Mithilfe dieser Einstellungen können Sie Drahtloskonfigurationen für Hochfrequenz-, spektrale Masken- und Proxyservereinstellungen.

Einstellung Beschreibung
Fusion
Fusion-Einstellungen einschließen Zeigen Sie die Haupteinstellungen für die Fusion-Funktion an.
Fusion 802.11d festlegen/802.11d aktivieren Verwenden Sie für den Betrieb in weiteren regulatorischen Domänen die Drahtlosspezifikation 802.11d.
Ländercode festlegen/Ländercode Legen Sie den Ländercode zur Verwendung in den 802.11d-Spezifikationen fest.
RF-Band festlegen Zeigen Sie alle Optionen für Hochfrequenzspezifikationen an, einschließlich der 2,4-GHz- und 5-GHz-Kanalmasken.
2,4 GHz festlegen/2,4 GHz aktivieren Verringern Sie das 2,4-GHz-Drahtlosfrequenzband.
2,4-GHz-Kanalmaske Verringern Sie Störungen benachbarter Kanäle, indem Sie einen Kanal oder eine spektrale Maske im Bereich der 2,4-GHz Frequenz anwenden.
5 GHz festlegen/5 GHz aktivieren Verringern Sie das 5-GHz-Drahtlosfrequenzband.
5-GHz-Kanalmaske Verringern Sie Störungen benachbarter Kanäle, indem Sie einen Kanal oder eine spektrale Maske im Bereich der 5-GHz Frequenz anwenden.
Proxy
Manuellen Proxy aktivieren Zeigen Sie die Proxyservereinstellungen an.
Proxyserver Geben Sie den Domänennamen des Proxys ein.
Port des Proxyservers Geben Sie die Portnummer ein, die vom Proxyserver verwendet werden soll.
Ausschlussliste Geben Sie Hostnamen ein, die nicht über den Proxy geleitet werden. Verwenden Sie ein Sternchen als Platzhalter für alle Domänen. Beispiel: „*.air-watch.com“.