Wenn die Registrierung auf ausschließlich registrierte Geräte beschränkt werden soll, haben Sie die Möglichkeit, ein Registrierungstoken zu verlangen. Durch diese Option wird die Sicherheit erhöht, da bestätigt wird, dass ein bestimmter Benutzer zur Registrierung autorisiert ist.

Sie können auch eine E-Mail- oder SMS-Nachricht mit angehängtem Registrierungstoken an Benutzer mit Workspace ONE ™ UEM-Konten senden.

Prozedur

  1. Aktivieren Sie die tokenbasierte Registrierung, indem Sie die jeweilige Organisationsgruppe auswählen. Navigieren Sie zu Geräte > Geräteeinstellungen > Geräte & Benutzer > Allgemein > Registrierung und stellen Sie sicher, dass die Registerkarte Authentifizierung ausgewählt ist.
  2. Scrollen Sie nach unten zum Abschnitt Erste Schritte und wählen Sie für Nur eingetragene Geräte die Option Geräteregistrierungsmodus.
    Eine Umschaltfunktion mit der Bezeichnung Eintragungstoken verlangen wird angezeigt. Durch die Aktivierung dieser Option wird die Registrierung ausschließlich auf Geräte beschränkt, die mit Token registriert wurden.

    Dieser Screenshot zeigt die Registerkarte „Authentifizierung“ in den allgemeinen Einstellungen für die Registrierung, wobei alle Optionen für die Registrierungstoken aktiviert sind.

  3. Wählen Sie einen Eintragungstokentyp aus.
    • Einstufig – Für die Registrierung wird lediglich ein Token benötigt.
    • Zweistufig – Für die Registrierung wird lediglich ein Token und die Anmeldung mit den Benutzeranmeldedaten benötigt.
  4. Legen Sie die Eintragungstokenlänge fest.
    Diese erforderliche Einstellung kennzeichnet, wie komplex das Registrierungstoken ist, und muss 6 bis 20 alphanumerische Zeichen enthalten.
  5. Legen Sie die Tokenablaufzeit (Stunden) fest.
    Diese erforderliche Einstellung gibt den Zeitraum an, in dem der Endbenutzer auf einen Link klicken und sich registrieren muss. Nachdem dieser abgelaufen ist, müssen Sie einen weiteren Link senden.