Wenn Ihre Bereitstellung Organisationsgruppen mit verschiedenen Besitztypen umfasst, können Sie Benutzer dazu auffordern, ihren Besitztyp bei der Registrierung zu identifizieren. Überlegen Sie sich genau, ob Sie den Benutzern die Wahl ihres eigenen Besitztyps erlauben möchten.

Sie können den Besitztyp auf individuellen Geräten zwar jederzeit im Nachhinein ändern, es ist jedoch sicherer, eine Liste von Unternehmensgeräten zu erstellen. Registrieren Sie die unternehmenseigenen Geräte später separat und legen Sie den Standardbesitztyp auf „Mitarbeitereigen“ fest.

Voraussetzungen

Zwar gestaltet sich diese Vorgehensweise einfach, allerdings wird vorausgesetzt, dass jeder Benutzer ordnungsgemäß den für sein Gerät entsprechenden Besitztyp auswählt. Wenn ein Benutzer eines privaten Geräts aus Versehen den Typ „Unternehmenseigen“ wählt, unterliegt das Gerät nun Richtlinien und Profilen, die normalerweise nicht für private Geräte gelten. Eine solche fehlerhafte Auswahl kann schwerwiegende rechtliche Konsequenzen hinsichtlich des Benutzerdatenschutzes zur Folge haben.

Prozedur

  1. Navigieren Sie zu Geräte > Geräteeinstellungen > Geräte und Benutzer > Allgemein > Registrierung und wählen Sie die Registerkarte Optionale Eingabeaufforderung.
  2. Wählen Sie Eingabeaufforderung für Gerätebesitztyp. Bei der Registrierung werden Benutzer dazu aufgefordert, ihren Besitztyp auszuwählen.
  3. Wählen Sie Speichern.