Bei der Erfassung von GPS-Koordinaten können grundlegende Datenschutzprobleme bestehen. Während es unangemessen ist, GPS-Daten von mitarbeitereigenen Geräten zu erfassen, gelten die folgenden Hinweise für alle Geräte, die in Workspace ONE UEM registriert sind.

  • Nur Workspace ONE Intelligent Hub übermittelt GPS-Standortdaten von Geräte zurück an die UEM-Konsole.
    • Andere Anwendungen, die Workspace ONE SDK wie VMware Browser, Content Locker, Boxer usw. verwenden, übermitteln keine GPS-Daten zurück an die UEM-Konsole.
    • GPS-Standortdienste werden in der Regel dazu verwendet, um verloren gegangene oder gestohlene Geräte zu lokalisieren. GPS wird auch dann verwendet, wenn die Standortdaten eines Geräts essenzieller Bestandteil der jeweiligen Funktion der Workspace ONE UEM Console sind, beispielsweise Geofencing.
    • Wenn GPS-Daten gemeldet werden, definiert Workspace ONE UEM einen Bereich im Umkreis von 1 Kilometer dieses Standorts. Anschließend werden Standortinformationen gemeldet, wann immer sich das Gerät außerhalb der Region bewegt.