Ihre Organisation muss die Anzahl und Arten der Geräte, die Ihre Mitarbeiter besitzen, auswerten. Außerdem muss sie festlegen, welche Geräte in Ihrer Arbeitsumgebung verwendet werden sollen. Im Anschluss können Sie diese Registrierungsrestriktionen als Richtlinie speichern.

Prozedur

  1. Navigieren Sie zu Geräte > Geräteeinstellungen > Geräte und Benutzer > Allgemein > Registrierung.
  2. Wählen Sie die Registerkarte Restriktionen und dann Richtlinie hinzufügen im Bereich Richtlinieneinstellungen.
  3. Fügen Sie auf der Seite Registrierungsbeschränkungsrichtlinie hinzufügen/bearbeiten eine Registrierungsbeschränkungsrichtlinie hinzu.
    Einstellung Beschreibung
    Name der Registrierungseinschränkungsrichtlinie Geben Sie den Namen für Ihre Registrierungsrestriktionsrichtlinie ein.
    Organisationsgruppe Wählen Sie eine Organisationsgruppe aus dem Dropdown-Menü aus. Dies ist die OG, auf die Ihre neue Registrierungsrestriktionsrichtlinie angewendet wird.
    Richtlinientyp Wählen Sie den Typ der Registrierungsrestriktionsrichtlinie – entweder Organisationsgruppenstandard für die ausgewählte Organisationsgruppe oder Benutzergruppenrichtlinie für bestimmte Benutzergruppen über Gruppenzuweisungseinstellungen auf der Registerkarte Restriktionen.
    Zulässige Zuständigkeitstypen

    Wählen Sie, ob Geräte der Kategorien Unternehmen – Dediziert, Unternehmen – Gemeinschaftsgerät bzw. Mitarbeitereigen zugelassen oder verhindert werden sollen.

    Workspace ONE Direct Enrollment unterstützt nur die ZUständigkeitstypen „Unternehmen – Dediziert“ und „Mitarbeitereigen“.

    Zulässige Registrierungstypen Legen Sie fest, ob die Registrierung von Geräten über die Apps MDM (Workspace ONE Intelligent Hub) und AirWatch Container (für iOS/Android) zugelassen werden soll.
    Gerätelimit pro Benutzer

    Wählen Sie Unbegrenzt, um es Benutzern zu ermöglichen, beliebig viele Geräte zu registrieren. Workspace ONE Direct Enrollment unterstützt das Festlegen eines Gerätegrenzwerts für jeden Benutzer.

    Deaktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um Werte für den Bereich Gerätelimit pro Benutzer einzugeben und so die maximale Geräteanzahl pro Zuständigkeitstyp zu definieren.

    • Maximale Geräteanzahl pro Benutzer
    • Maximale Anzahl an Unternehmensgeräten
    • Maximale Anzahl an Gemeinschaftsgeräten
    • Maximale Anzahl an mitarbeitereigenen Geräten
    Zulässige Gerätetypen

    Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Registrierung auf bestimmte Plattformen, Modelle oder Betriebssysteme begrenzen, um weitere gerätespezifische Einschränkungen hinzuzufügen.

    Diese Option wird von Workspace ONE Direct Enrollment unterstützt.

    Restriktionsmodus auf Geräteebene

    Diese Option wird nur bei Auswahl von Registrierung auf bestimmte Plattformen, Modelle oder Betriebssysteme begrenzen in der Option Zulässige Gerätetypen angezeigt.

    Bestimmen Sie, über welche Art von Gerätebeschränkungen Sie verfügen sollten.

    • Nur zugelassene Gerätetypen (Positivliste): Wählen Sie diese Option, um explizit nur Geräte zuzulassen, die den von Ihnen eingegebenen Parametern entsprechen, und um alles andere zu blockieren.
    • Nicht zugelassene Gerätetypen (Negativliste): Wählen Sie diese Option, um explizit Geräte zu blockieren, die den von Ihnen eingegebenen Parametern entsprechen, und um alles andere zuzulassen.

    Für beide Restriktionsmodi auf Geräteebene gilt: Klicken Sie auf Geräterestriktion hinzufügen, um eine Plattform, ein Modell, einen Hersteller (für Android-Geräte) oder das Betriebssystem auszuwählen. Sie können auch einen Gerätegrenzwert pro definiertem Geräterestriktion hinzufügen. Ebenso können mehrere Geräterestriktionen hinzugefügt werden.

    Sie können auch bestimmte Geräte anhand von IMEI, Seriennummer oder UDID blockieren. Gehen Sie dazu zu Geräte > Lebenszyklus > Registrierungsstatus und wählen Sie Hinzufügen aus. Auf diese Weise kann ein einzelnes Gerät effektiv blockiert und eine erneute Registrierung ohne Auswirkung auf Geräte anderer Benutzer verhindert werden. Eine erneute Registrierung kann wahlweise auch verhindert werden, wenn ein Enterprise Wipe ausgeführt wird.

    Diese Option wird von Workspace ONE Direct Enrollment unterstützt.

  4. Wählen Sie Speichern, um Ihre Änderungen zu speichern, und navigieren Sie zurück zur Seite Geräte und Benutzer > Allgemein > Registrierung.