Die E-Mail-Migration zu Secure Email Gateway (SEG) ermöglicht den Zugriff von Benutzern auf E-Mails nur über den SEG-Proxy.

Durch die Verwendung von SEG werden E-Mail-Zugriffskontrollrichtlinien durchgesetzt und somit nur der Zugriff für zulässige Benutzer und Geräte genehmigt. Richtlinien für die Verschlüsselung von Anlagen sorgen für Datensicherheit.

Prozedur

  1. Konfigurieren Sie SEG in Ihrer vorgeschriebenen Organisationsgruppe unter „Global“ in der Workspace ONE UEM Console. .
  2. Laden Sie das SEG herunter und installieren Sie es..
  3. Testen Sie die SEG-Funktionalität anhand der E-Mail-Konformitätsrichtlinie.
    1. Deaktivieren Sie kurzfristig alle Konformitätsrichtlinien.
    2. Bitten Sie alle Benutzer, ihre Geräte bei Workspace ONE UEM zu registrieren.
    3. Stellen Sie für sämtliche Geräte ein neues E-Mail-Profil (mit der SEG-Server-URL als Hostname) bereit.
    4. Erinnern Sie Benutzer mit nicht verwalteten Geräten regelmäßig daran, ihre Geräte bei Workspace ONE UEM zu registrieren.
    5. Wenn Sie den EAS-Zugang zum Mailserver an einem bestimmten Datum blockieren möchten, ändern Sie die Regeln der Firewall (oder die Regeln von Threat Management Gateway) entsprechend. Dies gewährleistet, dass Mobilgeräte daran gehindert werden, direkt auf den Mailserver zuzugreifen.
    6. Aktivieren Sie alle Compliance-Richtlinien.
    Bestehende Webmail-, Outlook Web Access- (OWA) und andere Mailclients können weiterhin auf den Mailserver zugreifen.