Schützen Sie E-Mail-Anlagen mit Workspace ONE UEM.

E-Mail-Anhänge können unterschiedliche Dateitypen sein. Auf der UEM-Konsole können Sie die Dateitypen auswählen, für die die E-Mail-Anlagen durch das Secure Email Gateway verschlüsselt werden müssen. Diese verschlüsselten Anlagen werden auf den Mobilgeräten gesichert und können über die Anwendung VMware AirWatch Content Locker angezeigt werden.

Präzise Einstellungen sind für verwaltete iOS- und Android-Geräte sowie für Windows Phone verfügbar. Im Fall von anderen verwalteten und nicht verwalteten Geräten können Anlagen (summarisch) vor der Öffnung in Anwendungen von Drittanbietern geschützt werden.

Prozedur

  1. Navigieren Sie zu E-Mail > Konformitätsrichtlinien > E-Mail-Sicherheitsrichtlinien.
  2. Wählen Sie den grauen Kreis unter der Spalte Aktiv für die Konformitätsrichtlinien Anlagen (verwaltete Geräte) oder Anlagen (nicht verwaltete Geräte).
    Eine Seite mit einem Schlüsselcode wird eingeblendet.
  3. Geben Sie den Schlüsselcode in das entsprechende Feld ein und wählen Sie Weiter.
    Damit wird die Richtlinie aktiviert und in der Spalte Aktiv als grüner Kreis angezeigt.
  4. Wählen Sie die Option Bearbeiten unter der Spalte Aktion.
  5. Wählen Sie für jede Dateikategorie, ob Anlagen verschlüsselt und zugelassen oder blockiert bzw. ohne Verschlüsselung zugelassen werden sollen (nur für verwaltete iOS-, Android- und Windows-Geräte).
  6. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Speichern von Anlagen in Content Locker zulassen, um Anlagen in Content Locker zu speichern.
    Die Anlagen bleiben verschlüsselt und die Content Locker-Richtlinien gelten.
  7. Wählen Sie die Richtlinie für mögliche Andere Dateien, die hier nicht erwähnt sind.
  8. Geben Sie Dateierweiterungen, die von in Andere Dateien konfigurierten Aktionen ausgeschlossen werden sollen, in die Ausschlussliste ein.
  9. Geben Sie eine benutzerdefinierte Nachricht für blockierte Anlagen ein, um den Empfänger darüber zu informieren, dass eine Anlage blockiert wurde.
  10. Speichern Sie die Einstellungen.